PC: Cheats für Minecraft


0-9 B D F H J L N P R T V X Z A C E G I K M O Q S U W Y Alphabetische Auswahl
Cheat-Suche:
Suche in

Cover von Minecraft

Minecraft
(PC)



Genre: Simulation
Erschienen: Mai 2009

Entwickler: Spiele dieses Entwicklers Mojang
Verleger: Spiele dieses Verlegers Mojang

Multiplayer im lokalen Netzwerk (LAN):

Mehrere Spieler können in einem lokalen Hausnetzwerk (LAN) in der gleichen Welt spielen, sofern sie die gleiche Spielversion installiert haben.

Starten Sie dazu auf einem der PCs ein Einzelspieler-Spiel. Drücken Sie [Esc] für das Menü, und wählen Sie "Im Lan öffnen". Nehmen Sie Einstellungen für andere Spieler vor, und klicken Sie auf "LAN-Welt starten".

Andere Spieler, die dieser Welt beitreten wollen, starten Minecraft auf ihrem PC, wählen im Hauptmenü Multiplayer und scrollen die Server-Liste ganz runter, bis zu "Suche nach Spielen im lokalen Netzwerk". Die Spielwelt sollte dort erscheinen. Klicken Sie auf "Server beitreten", um mitzuspielen.


Befehle:

Folgende Befehle sind für den Mehrspieler-Modus und - seit Version 1.3 - auch für den Einzelspieler-Modus. Sie werden im Spiel in der Chatzeile eingegeben, die Sie regulär mit [T] öffnen. Um sie von normalem Chat zu unterscheiden, beginnen sie mit /.

Einige Befehle gelten als Cheats. Sie werden nur akzeptiert, wenn die Welt mit eingeschalteten Cheats geladen oder erstellt wurde. Wählen Sie dazu den Menüpunkt Weitere Weltoptionen / Cheats erlauben.

Die Befehle lassen sich auch in der Server-Konsole eingeben, dort ohne Schrägstrich.

ban

Sperrt einen Spieler dauerhaft vom Server.

Anwendung: /ban <spieler> [<grund>]

Beispiel: /ban player1 Spamming

ban-ip

Sperrt eine IP-Adresse dauerhaft vom Server.

Anwendung: /ban-ip <ip-adresse> [<grund>]

Beispiel: /ban-ip 192.168.1.5 Griefing

banlist

Zeigt eine Liste der gesperrten Spieler oder IP-Adressen.

Anwendung: /banlist [ips]

Beispiel: /banlist ip

clear

Entfernt Blöcke oder Items mit der ID <id> und optionalen <daten> aus dem Inventar eines Spielers. <id> und <daten> könen weggelassen werden, dabei wird das gesamte Inventar des Spielers geleert. <spieler> kann weggelassen werden und leert das eigene Inventar. Cheat.

Anwendung: /clear [<spieler>] [<id>] [<daten>]

Beispiel: /clear player1 24 2 (entfernt allen glatten Sandstein)

debug

Startet oder stoppt das Debug-Logging. Cheat.

Anwendung: /debug <start|stop>

Beispiel: /debug start

defaultgamemode

Der Spielmodus der Welt wird permanent verändert, <modus> ist survival oder 0, creative oder 1, adventure oder 2. Cheat.

Anwendung: /defaultgamemode <0|1|2|modus>

Beispiel: /defaultgamemode survival

deop

Entzieht einem Spieler den Operator-Status.

Anwendung: /deop <spieler>

Beispiel: /deop player1

difficulty

Der Schwierigkeitsgrad der Welt wird verändert. <schwierigkeit> ist peaceful bzw. 0, easy bzw. 1, normal bzw. 2 oder hard bzw. 3. Cheat.

Anwendung: /difficulty <0|1|2|3|schwierigkeit>

Beispiel: /difficulty normal

enchant

Das Item, welches der angesteuerte Spieler in der Hand hält, wird mit dem ausgewählten Zauber belegt, <eid> ist der Datenwert des Zaubers. Items können nur mit Zaubern belegt werden, die sich auch durch einen Zaubertisch erhalten könnten. Bestimmte Kombinationen und zu hohe Level sind also ausgeschlossen. Weiterhin können nur Waffen, Werkzeuge und Rüstungen durch diesen Befehl verzaubert werden. Cheat.

Anwendung: /enchant <spieler> <eid> <level>

Beispiel: /enchant spieler1 16 2

gamemode

Setzt den Spieler temporär in den entsprechenden Spielmodus, <modus> siehe defaultgamemode. <spieler> kann weggelassen werden und setzt den eigenen Spielmodus. Cheat.

Anwendung: /gamemode <0|1|2|modus> [<spieler>]

Beispiel: /gamemode 1 player1

gamerule

Ändert diverse Grundeinstellungen. Wird true oder false weggelassen, wird die aktuelle Einstellung angezeigt. Bei Verwendung durch den Kommandoblock muss true oder false angegeben werden. <regel> kann eine der folgenden Regeln sein. Cheat.

  • gamerule commandBlockOutput = Befehle der Kommandoblöcke werden auch in der Chatconsole der Spieler mitgeloggt
  • gamerule doFireTick = Ausbreitung von Feuer an/aus
  • gamerule doMobLoot = Mobs droppen Items an/aus (Erfahrung wird immer gedroppt)
  • gamerule doMobSpawning = Spawnen von Mobs an/aus
  • gamerule doTileDrops = Blöcke droppen Items wie Weizen, Melonen, etc an/aus (Samen werden immer gedroppt)
  • gamerule keepInventory = Inventar bleibt nach Tod erhalten an/aus
  • gamerule mobGriefing = Creeper sprengen Blöcke / Enderman nehmen Blöcke auf an/aus

Anwendung: /gamerule <regel> [true|false]

Beispiel: /gamerule doMobLoot true

give

Gibt einem Spieler Blöcke oder Items mit der ID <id> und optionalen <daten>. Wird der Parameter <anzahl> verwendet, ist dies die Menge der Items, ansonsten 1.

Anwendung: give <spieler> <id> [<anzahl>] [<daten>] Ja Ja Ja

Beispiel: give player1 3 64 (Gibt dem Spieler 64 Blöcke Erde.)

help oder ?

Zeigt eine Liste aller Befehle. Cheat; kann von jedem Spieler verwendet werden.

Anwendung: h/elp <seite|befehl> oder ? <seite|befehl>

Beispiel: /help 1

kick

Wirft einen Spieler vom Server.

Anwendung: /kick <spieler>

Beispiel: /kick player1

kill

Verursacht 1000 Schadenspunkte für den Benutzer. Hierdurch stirbt der Spieler und wird am Spawnpunkt wiederbelebt. Der Parameter <spieler> kann nur vom Server oder von OPs angegeben werden. Cheat.

Anwendung: /kill [<spieler>]

Beispiel: /kill

list

Listet alle verbundenen Spieler auf.

Anwendung: /list

me

Sendet eine Emote-Nachricht. Kann von jedem Spieler verwendet werden.

Anwendung: /me <action>

Beispiel: /me schlägt alle ein bisschen mit einer großen Forelle

op

Gewährt einem Spieler den Operator-Status

Anwendung: /op <spieler>

Beispiel: /op player1

pardon

Entfernt die dauerhafte Sperrung eines Spielers.

Anwendung: /pardon <spieler>

Beispiel: /pardon player1

pardon-ip

Entfernt die dauerhafte Sperrung einer IP-Adresse.

Anwendung: /pardon-ip <ip-adresse>

Beispiel: /pardon-ip 192.168.1.5

publish

Öffnet die Welt, damit Freunde im gleichen LAN-Netzwerk der Welt beitreten können. Cheat.

Anwendung: /publish

save-all

Sichert die Welt auf dem Server.

Anwendung: /save-all

save-off

Stellt das automatische Sichern der Welt aus (nützlich zum Skripten).

Anwendung: /save-off

save-on

Stellt das automatische Sichern der Welt an (nützlich zum Skripten).

Anwendung: save-on

say

Sendet eine Servernachricht an alle Spieler.

Anwendung: /say <nachricht>

Beispiel: /say Hallo Welt!

stop

Stoppt den Server und fährt ihn herunter.

Anwendung: /stop

seed

Der Seed der Welt wird angezeigt. Cheat.

Anwendung: /seed

spawnpoint

Ändert den Spawnpunkt (Startpunkt) des Spielers auf die aktuelle oder angegebene Koordinate. Cheat.

Anwendung: /spawnpoint [<spieler> [<x> <y> <z>]]

Beispiel: /spawnpoint spieler1 500 63 -1000

tell oder w

Sendet eine private Nachricht an andere Spieler. Wenn Cheats erlaubt sind, von jedem Spieler benutzbar.

Anwendung: /tell <spieler> <nachricht>

Beispiel: /tell player1 Hinten links gibt es Diamanten!

time

Ändert oder setzt die Weltzeit. <wert> zwischen 0 und 24000. 0 ist Morgendämmerung und 6000 ist Mittag. Cheat.

Anwendung: /time <add|set> <wert>

Beispiel: /time set 0

toggledownfall

Ändert das Wetter von Regen/Schnee zu Sonnenschein und von Sonnenschein nach Regen/Schnee. Cheat.

Anwendung: /toggledownfall

tp

Teleportiert <spieler1> zur Position von <spieler2> oder zu den angebenen Koordinaten. Mit dem Präfix ~ werden die Koordinaten als relative Angabe interpretiert, ohne absolut. Cheat.

Anwendung: /tp <spieler1> <spieler2>|[~]<x> [~]<z> [~]<y>>

Beispiel: /tp player1 ~100 65 ~-50

weather

Ändert das Wetter. <modus> ist clear für Sonne, rain für Regen, thunder für Gewitter. <dauer> in Sekunden ist optional, wenn weggelassen, wird das Wetter dauerhaft umgeschaltet. Cheat.

Anwendung: /weather <modus> [<dauer>]

Beispiel: /weather thunder 60

whitelist

Bei aktivierter Whitelist können nur Spieler eine Verbindung aufbauen die auf der Liste stehen, Ops können sich immer verbinden. Parameter hinter whitelist:

  • on = aktiviert die Whitelist
  • off = deaktiviert die Whitelist
  • list = zeigt die Whitelist
  • add = fügt einen Spieler der Whitelist hinzu
  • remove = entfernt einen Spieler von der Whitelist
  • reload = lädt Whitelist neu (nützlich, wenn die Datei white-list.txt außerhalb von Minecraft verändert wurde)

Beispiel: /whitelist add player1

xp

Gibt einem Spieler eine bestimmte Anzahl Erfahrungspunkte. Wird ein L an die Zahl gehängt, werden ganze Erfahrungslevel an den Spieler gegeben oder - bei negativer Zahl - entfernt. Cheat.

Anwendung: /xp <anzahl>[L] [<spieler>]

Beispiel: /xp 1000 player1

Quelle: MineCraft Wiki


Tastenbelegung:

[W], [A], [S], [D] in alle Richtungen bewegen
[Leertaste] springen
[Enter] Einstiegspunkt setzen
[R] zum Einstiegspunkt teleportieren
[B] Block-Menü öffnen
linke Maustaste Block hinzufügen
rechte Maustaste Block entfernen
mittlere Maustaste Blockart kopieren
[F2] Reset
[F3] Musik ein/aus
[F4] Frame-Rate anzeigen ein/aus
[F5] Kamera-Perspektive ändern
[+] Frame-Rate erhöhen
[-] Frame-Rate verringern
[Esc] Menü öffnen
[Tab] Spieler anzeigen (im Multiplayer-Modus)
[T] Chatzeile öffnen


Trainer:

Trainer sind kleine Programme, die während eines Spiels gestartet werden. Sie ergänzen es um Cheat-Möglichkeiten, die in der Regel mit einer Taste wie F1 ausgelöst werden. Manche Trainer haben eine Oberfläche, in die Werte wie Gold eingetragen werden, die sich dann sofort auf das Spiel auswirken.

Trainer greifen direkt in den Code des Spiels ein. Dadurch haben sie zwei Nachteile.

1. Sie funktionieren meist nur mit einer bestimmten Version; eine andere Sprache oder ein Update führen oft dazu, daß der Trainer nicht funktioniert. Im schlimmsten Fall kann das Spiel abstürzen.

2. Trainer ähneln einem Trojanischen Pferd, das andere Programme ausspioniert. Daher schlagen Virenscanner häufig an, wenn Trainer heruntergeladen oder ausgeführt werden.

Um einen Virenalarm zu vermeiden, haben wir alle Trainer-Downloads mit dem Paßwort mogelpower versehen, das beim Auspacken der ZIP-Datei erfragt wird. Für das Verwenden des Trainers kann es nötig sein, den Virenschutz vorübergehend zu deaktivieren oder den Trainer als vertrauenswürdig zu erklären ("white list").


  • Beschreibung: Trainer +7
    Autor: h4x0r – Größe: 2567 KB
    [Download]


Fragen und Antworten:

Stellen Sie Fragen zum Spiel in unserem Forum und diskutieren Sie mit Tausenden anderen Besuchern unserer Website. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.




Fremde Cheats:




Direktlink: http://www.mogelpower.de/?pccheat=36470

Prüfvermerk: Diese Cheats wurden erfolgreich getestet.
Abfragen: 875.418
[Hilfe]  [Partner-Programm]  [Forum]  [Chat]

[Die MogelPower-Umfrage: Welche Konsole macht das Rennen?]
Diese Cheats stammen von MogelPower, www.mogelpower.de. MogelPower ist urheberrechtlich wie wettbewerbsrechtlich geschützt und darf nicht als Grundlage fuer eigene Sammlungen verwendet werden.