Nintendo Switch: Cheats für Pokémon - Let's Go, Pikachu!


0-9 B D F H J L N P R T V X Z A C E G I K M O Q S U W Y Alphabetische Auswahl
Cheat-Suche:
Suche in

Cover von Pokémon - Let's Go, Pikachu!

Pokémon - Let's Go, Pikachu!
(Nintendo Switch)



Auch bekannt als:
  • Pocket Monsters - Let's Go! Pikachu
  • ポケットモンスターLet's Go! ピカチュウ
Genre: Rollenspiel
Erschienen: 2018

Entwickler: Spiele dieses Entwicklers Gamefreak
Verleger: Spiele dieses Verlegers Nintendo

Grundlegendes:

Willkommen in der Welt von Pokémon!

In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! für Nintendo Switch erkundest du auf einem aufregenden Abenteuer die Region Kanto. Du beginnst deine Reise als frischgebackener Pokémon-Trainer mit der Aufgabe, möglichst viele Pokémon zu fangen, zu bekämpfen und als zu Freund gewinnen!

Du und dein Partner-Pokémon

Dein Partner Pikachu bleibt in Pokémon: Let's Go, Pikachu! stets an deiner Seite und wächst und lernt mit dir zusammen. Pikachu kann geheime Techniken wie Spaltschnitt, Wellenspurt und Himmelsritt lernen, die eingesetzt werden können, um neue Orte zu erreichen, sowie Partnerfähigkeiten für den Kampf!

Je mehr Zeit du mit deinem Begleiter verbringst, desto stärker wird seine Zuneigung! Du kannst dein Partner-Pokémon streicheln, füttern, kitzeln und mit diversen Kostümen, Accessoires und Frisuren ausstatten! Eure wachsende Beziehung fördert viel Gutes zutage!

Auf deiner Reise durch die Region Kanto begegnen dir zahlreiche Pokémon! Wenn du dich einem Pokémon näherst, kannst du es vielleicht fangen. Die Bewegungssteuerung des Joy-Con-Controllers oder des Pokéball Plus-Zubehörs (separat erhältlich) ermöglichen dir, Pokébälle zu werfen!

Kämpfen

Bereite dich gut vor! Wenn dich ein Trainer erblickt, ist Kämpfen angesagt! Kämpfe sind eine fantastische Möglichkeit, deine Pokémon zu trainieren und eure Bindung zu festigen.

Pokémon-Arenen sind Orte, an denen Pokémon-Trainer ihre Fähigkeiten in Kämpfen unter Beweis stellen. Beim Sieg über einen Arenaleiter erhält der Pokémon-Trainer einen Arena-Orden.

Tauschen

Du kannst auch mit Freunden in deinem Umfeld oder auch weltweit Pokémon tauschen, um deinen Pokédex zu vervollständigen. Myrapla, Sandan und Fukano kommen nur in Pokémon: Let's Go, Pikachu! vor, während Knofensa, Vulpix und Mauzi nur in Pokémon: Let's Go, Evoli! auftauchen!

Erkunden

Die Region Kanto ist ein vielseitiges Gebiet mit Dörfern und Städten, Bergen, Flüssen, Wäldern und Meeren. Es gibt eine Menge Orte zu erkunden und Pokémon zu entdecken.

Manche Pokémon gestatten dir sogar, auf ihnen zu reiten, sodass du dich schneller fortbewegen kannst. Eine fantastische Art, das Abenteuer mit deinem Pokémon zu bestreiten!

Team Rocket ist da

Auf deiner Reise durch die Region Kanto werden dir gewiss einige Mitglieder der finsteren Organisation Team Rocket über den Weg laufen. Diese hinterhältige Bande hat es darauf abgesehen, Pokémon zu stehlen und für finstere Zwecke zu missbrauchen!

Alola-Varianten

Einige Pokémon sind aus der Region Alola nach Kanto gekommen. Aufgrund des einzigartigen Klimas in Alola sehen sie ein wenig anders aus als ihre Pendants aus Kanto!

Mit Freunden spielen

Reiche deinem Freund einen Joy-Con-Controller und schon könnt ihr gemeinsam spielen! In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! können zwei Spieler gleichzeitig spielen, Pokémon kennenlernen, bekämpfen und fangen. Außerdem kann jeder Spieler einen Pokémon-Begleiter mitführen!

Spiele Pokémon jederzeit, überall und mit wem du möchtest!

Mit Nintendo Switch kannst du Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! so spielen, wie es dir gefällt.

Im TV- oder Tisch-Modus kannst du mit einem Joy-Con spielen.

Im Handheld-Modus kannst du überall spielen.

Reiche deinem Freund einen Joy-Con, um gemeinsam Pokémon kennenzulernen, zu bekämpfen und zu fangen!

Wenn du noch mehr Spaß suchst, verbinde dich mit Pokémon GO!

Übertrage deine liebsten Pokémon aus der Region Kanto aus Pokémon GO! Freunde dich im GO Park mit ihnen an, und nimm sie dann auf völlig neue Art und Weise in dein Team auf!

Fange Pokémon wie nie zuvor!

Mit dem Pokéball Plus-Zubehör (separat erhältlich) in der Hand springen deine Pokémon-Abenteuer vom Bildschirm ins echte Leben. Als besonderer Bonus ist das Mysteriöse Pokémon Mew enthalten!


Videos für Einsteiger:


Die Welt der Pokémon

Pokémon sind wundersame (und manchmal auch geheimnisvolle) Kreaturen, welche die Spielwelt bevölkern. Manche Pokémon leben Seite an Seite mit Menschen, während andere, wilde Pokémon beispielsweise im hohen Gras, in Höhlen oder im Wasser angetroffen werden können.

Trainer

In den Spielen machst du zunächst deine ersten Schritte als frisch gebackener Pokémon-Trainer. Auf deiner Reise wirst du auf viele Pokémon treffen, sie fangen und trainieren, um so deine Fähigkeiten zu verbessern und dein volles Potenzial als Pokémon-Trainer zu entfalten. Unterwegs hilfst du verschiedenen Leuten und vereitelst die Pläne derer, die Pokémon für ihre finsteren Zwecke nutzen wollen. Dies schaffst du natürlich nicht allein – du benötigst die Hilfe deines Partners Pikachu oder Evoli und die deiner ganzen anderen Pokémon-Freunde!

Partner-Pokémon

Zu Beginn deines Abenteuers machst du die Bekanntschaft von Pikachu oder Evoli, welches dir fortan als Partner zur Seite stehen und mit dir Erfahrung sammeln wird. Im Gegensatz zu anderen Pokémon zieht dein Partner-Pokémon es übrigens vor, sich außerhalb seines Pokéballs und stattdessen auf deiner Schulter oder deinem Kopf aufzuhalten. Außerdem scheint es keinerlei Interesse daran zu haben, sich zu entwickeln.

Je nachdem, ob es sich bei deinem Partner-Pokémon um ein männliches oder weibliches Exemplar handelt, wird sich sein Äußeres leicht unterscheiden. Welches Geschlecht dein Partner-Pokémon wohl haben wird?

Dein Partner-Pokémon Pikachu

Es hat rote, elektrisch geladene Backentaschen und streckt seinen Schweif in die Höhe, um die Umgebung zu überprüfen. Pikachu begleitet dich als Partner auf deiner Reise, indem es auf deiner Schulter Platz nimmt. Bei weiblichen Exemplaren ist die Schweifspitze wie ein Herz geformt.

Dein Partner-Pokémon Evoli

Evoli hat eine flauschige Mähne am Hals. Manche behaupten, dass es sein Äußeres an den Trainer anpasse, dessen Partner-Pokémon es wird. Auf deinem Abenteuer begleitet es dich übrigens, indem es auf deinem Kopf Platz nimmt.

Das weibliche Partner-Pokémon Evoli hat ein besonderes Merkmal:

Für gewöhnlich unterscheiden sich männliche und weibliche Evoli äußerlich nicht voneinander, doch sollte es sich bei deinem Partner um ein weibliches Evoli handeln, wird dir bei ihm ein herzförmiges Muster auf dem Schweif auffallen. Das gilt allerdings ausschließlich für dein Partner-Pokémon Evoli!

Geheime Techniken

Auf deiner Reise wirst du bestimmt auf das ein oder andere Hindernis stoßen. Womöglich ist der Weg versperrt oder du musst ein Gewässer überqueren, um voranzukommen.

Glücklicherweise kann dein Partner sogenannte Geheime Techniken erlernen, die dir dabei helfen, jedes Hindernis zu überwinden!

Geheime Techniken sind besondere Fertigkeiten, die dein Partner erlernen und außerhalb des Kampfes einsetzen kann. Mit Spaltschnitt räumt es lästige Sträucher aus eurem Weg, während es mit Wellenspurt mit dir über das Wasser flitzen kann. Himmelsritt ermöglicht es euch, an bestimmte Orte, z. B. Städte, zurückzukehren, wenn ihr sie schon einmal besucht habt. Dank deinem Partner wird dir das Erkunden der Kanto-Region um einiges leichter fallen!

Exklusive Attacken

Dein Partner kann einige exklusive Attacken erlernen, die kein anderes Pokémon erlernen kann. Da dein Partner dich stets auf deiner Reise begleiten wird, braucht er einige verlässliche Attacken, damit du dich jeglicher Herausforderung stellen kannst!

Wenn du deinen Partner mit Zuwendung überschüttest, gibt er dir während des Kampfes manchmal ein Zeichen. Schüttele den von der Konsole entfernten Joy-Con-Controller, wenn das Partner-Symbol erscheint, um deinen Partner seine speziellen Partner-Kräfte einsetzen zu lassen.

Dein Partner-Pokémon kann dir sogar ein Zeichen geben, wenn es gerade nicht am Kampf beteiligt ist. Wenn du darauf reagierst, wird es das derzeit kämpfende Pokémon anfeuern und seine Statuswerte erhöhen!

Pikachu

Wenn du das Partner-Symbol im Kampf siehst, ist dein Partner-Pikachu bereit, Pika-Flash einzusetzen. Die Stärke dieser Attacke hängt davon ab, wie gut ihr beiden euch versteht.

Pikachu kann außerdem Plätschersurfer erlernen, eine Attacke vom Typ Wasser, die getroffene Gegner paralysieren kann.

Evoli

Wenn du das Partner-Symbol im Kampf siehst, ist dein Partner-Evoli bereit, Evo-Crash einzusetzen. Die Stärke dieser Attacke hängt davon ab, wie gut ihr beiden euch versteht.

Dein Evoli kann ebenfalls eine Wasser-Attacke erlernen: Blubbsauger. Damit werden seine KP um die Hälfte des Schadens geheilt, den es anrichtet.

Die Elektro-Attacke Knisterladung paralysiert den Gegner bei einem Treffer.

Mache fleißig Gebrauch von der Feuer-Attacke Flackerbrand. Diese Attacke verursacht beim Gegner Verbrennungen.

Spiele mit deinem Partner-Pokémon

Gönne dir zwischen all dem Erkunden und Kämpfen hin und wieder eine Verschnaufpause mit deinem Partner-Pokémon. Du kannst dich mit Pikachu bzw. Evoli beschäftigen und so die Bande zwischen euch stärken. Dein Partner-Pokémon nimmt auf deinem Arm Platz, wo du es streicheln, füttern und sogar kitzeln kannst. Dieser kleine Zeitvertreib beschert dir vielleicht sogar den ein oder anderen Vorteil.

Du kannst mit deinem Partner Pikachu oder Evoli außerhalb von Kämpfen spielen, wenn du das Pikachu- oder Evoli-Symbol im Spielmenü auswählst. Je mehr Zeit du mit deinem Partner verbringst, desto mehr wird er dir vertrauen! Wenn ihr euch besser versteht, wird dein Partner dir manchmal ein High Five geben oder sogar Geschenke für dich auf euren Reisen entdecken. Es kann sich auszahlen, wenn du die Bande zwischen dir und deinem Partner stärkst.

Du kannst mit deinem Pokémon interagieren, indem du den Zeiger auf dem Bildschirm mit dem von der Konsole entfernten Joy-Con-Controller steuerst. Streichle dein Partner-Pokémon und spiele mit ihm, und womöglich wird es sogar richtig anhänglich, wenn du eure Freundschaft pflegst. Im Handheld-Modus kannst du direkt über den Touchscreen mit deinem Partner spielen.

Kleide dein Partner-Pokémon ein

Wenn du dich deinem Partner-Pokémon besonders eng verbunden fühlen willst, kannst du eure Kleidung aufeinander abstimmen. Verpasse deinem Partner unterschiedliche Outfits und runde das Ganze mit Accessoires und der passenden Frisur ab! Ob ihr nun im Partnerlook die Blicke auf euch ziehen oder lieber beide als stilsichere Unikate euer Abenteuer bestreiten wollt, die Wahl der Outfits liegt ganz bei dir.

Wenn du mit deinem Partner-Pokémon spielst, kannst du ihm einen neuen Look verpassen, indem du mit deinen Fingern auf dem Touchscreen seine Haare verwuschelst. Seine Frisur ändert sich abhängig von deinen Bewegungen. Probier ruhig verschiedene Dinge aus, um eine Frisur zu entdecken, die dir gefällt. Jetzt musst du nur noch ein tolles Outfit finden, das zu der Frisur passt, und schon hast du einen einzigartigen Look für deinen Partner kreiert.

Gehe mit Pokémon spazieren und reite auf ihnen

Jedes Pokémon, das du aus seinem Pokéball herausholst, kann dich als Reisegefährte begleiten. Die Erkundung der Kanto-Region wird so nicht nur deutlich unterhaltsamer, dein Pokémon kann unterwegs sogar auf versteckte Items stoßen.

Außerdem eröffnen dir unterschiedliche Reisegefährten ganz neue Fortbewegungsmöglichkeiten: Manche Pokémon erlauben dir nämlich, auf ihnen zu reiten, wodurch du schneller ans Ziel gelangst. Kurzum, das Abenteuer an der Seite deines liebsten Pokémon zu bestreiten macht einfach jede Menge Spaß!

Mach dich bereit für die Mega-Entwicklung!

Viele Pokémon können sich zu neuen Pokémon entwickeln, aber wusstest du, dass es auch eine Entwicklung gibt, die über die herkömmliche Entwicklung hinausgeht? Sie wird Mega-Entwicklung genannt und durch sie wird ein Pokémon noch stärker als durch eine normale Entwicklung. Die Mega-Entwicklung entfesselt kurzzeitig die im Pokémon schlummernde Energie und kann nur durch eine tiefe Bindung zwischen Trainer und Pokémon ausgelöst werden.

In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! kannst du bei bestimmten Pokémon ein Mal pro Kampf die Mega-Entwicklung auslösen, wenn du einen Schlüssel-Stein und den zum Pokémon passenden Mega-Stein besitzt. Wann du bei welchem Pokémon die Mega-Entwicklung auslöst, kann darüber entscheiden, wer einen Kampf gewinnt.

Wir stellen dir hier einige Pokémon vor, bei denen du im Spiel eine Mega-Entwicklung auslösen kannst.

Mega-Bisaflor

Wenn Bisaflor die Mega-Entwicklung zu Mega-Bisaflor durchführt, wird die Blüte auf seinem Rücken größer. Seine Beine werden zudem robuster, um das zusätzliche Gewicht tragen zu können. Seine Verteidigung und Spezial-Verteidigung erhöhen sich drastisch, wodurch es so gut wie jeder Attacke widerstehen kann.

Mega-Glurak X und Mega-Glurak Y

Glurak kann durch die Mega-Entwicklung zwei Formen annehmen: Mega-Glurak X und Mega-Glurak Y. Wähle im Kampf jeweils die Form, die dir die meisten Vorteile bringt.

Mega Charizard X

Der Körper von Mega-Glurak X färbt sich schwarz und seine Flammen lodern blau, da sie viel heißer brennen. Außerdem ändern sich seine Typen von Feuer und Flug zu Feuer und Drache.

Mega Charizard Y

Mega-Glurak Y behält seine orange Färbung, aber es erhält spitze Hörner, eine längere Rute und größere Flügel. Außerdem kann es schneller fliegen als ein Düsenjet.

Mega-Turtok

Turtok hat normalerweise zwei Wasserdüsen an seinem Panzer, aber durch die Mega-Entwicklung werden sie zu einer einzigen riesigen Kanone, mit der es überaus starke Geschosse abfeuern kann. Sein Spezial-Angriffs-Wert steigt drastisch, wodurch es sich im Kampf für aggressivere Taktiken eignet.

Kämpfe gegen Legendäre Pokémon

In der Welt der Pokémon gibt es einige spezielle Pokémon, die man nur sehr selten zu Gesicht bekommt. In der Kanto-Region, dem Schauplatz deines Abenteuers, kannst du auf drei dieser sogenannten Legendären Pokémon treffen: Arktos, Zapdos und Lavados.

Um diese Legendären Pokémon zu fangen, wirst du etwas anders vorgehen müssen als bei den üblichen Pokémon, die du in der Wildnis antriffst – du musst sie nämlich zuerst im Kampf besiegen! Sobald du das geschafft hast, kannst du deinen Fangversuch starten.

Wenn es dir gelingt, diese Legendären Pokémon zu fangen, werden sie sich als wertvolle Mitglieder deines Teams erweisen. Außerdem kannst du diese mächtigen Pokémon spazieren führen, während du die Kanto-Region erkundest!

Editionsspezifische Inhalte

Die beiden Spieltitel weichen hinsichtlich ihrer Handlung zwar nicht voneinander ab, doch es lassen sich dennoch einige Unterschiede zwischen Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! ausmachen. Bei deinem ersten Partner-Pokémon wird es sich je nach gewählter Edition natürlich entweder um Pikachu oder Evoli handeln. Außerdem unterscheiden sich auch die Arten der wilden Pokémon, denen du im Spiel begegnest, sowie ihre Seltenheit voneinander.

Myrapla, Sandan und Fukano sind nur in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! in freier Wildbahn anzutreffen.

Wilden Knofensa, Vulpix und Mauzi kann man nur in Pokémon: Let’s Go, Evoli! begegnen.


Kanto – Schauplatz deines Abenteuers

Alabastia

Deine Abenteuerreise beginnt in Alabastia, einer kleinen Gemeinde, die übrigens auch dein freundlicher Rivale und zugleich unmittelbarer Nachbar sein Zuhause nennt.

Professor Eich

Eine weitere Persönlichkeit aus Alabastia ist Professor Eich, dessen Labor ganz in der Nähe von deinem Zuhause liegt. Der freundliche Professor hat sein Leben der Erforschung von Pokémon verschrieben und überreicht dir mit dem Pokédex ein ganz besonderes Geschenk, bevor du dich auf den Weg machst. Professor Eich hofft, eines Tages einen vervollständigten Pokédex zu Gesicht zu bekommen. Wird es dir gelingen, ihm seinen Lebenstraum zu erfüllen?

Marmoria City

Marmoria City liegt am Fuße eines Berges. Eine der Attraktionen der Stadt ist das Wissenschaftsmuseum mit seinem großen Fundus an Fossilien.

In Marmoria City machst du außerdem die Bekanntschaft von Rocko, dem örtlichen Arenaleiter, der auch als der „steinharte Pokémon-Trainer“ bekannt ist.

Azuria City

Azuria City ist eine Stadt, die von Kanälen gesäumt ist. Halte vor Ort Ausschau nach einem schelmischen Schiggy, das in der Gegend gesichtet wurde.

Arenaleiterin Misty wartet in der Arena von Azuria City schon auf Herausforderer. Bei einem Spitznamen wie „die kecke Meerjungfrau“ verwundert es kaum, dass es sich bei ihr um eine Expertin im Umgang mit Wasser-Pokémon handelt. Besiegst du sie, bringst du einen weiteren Arenaorden in deinen Besitz.

Orania City

Orania City ist die größte Hafenstadt der Kanto-Region. In dieser charmanten Stadt am Meer befindet sich eine Pokémon-Arena und einmal im Jahr liegt dort das luxuriöse Kreuzfahrtschiff MS Anne vor Anker.

Major Bob ist der Arenaleiter von Orania City. Dieser Experte in Sachen Elektro-Pokémon, der auch als „Blitz am Himmel des Militärs“ bekannt ist, kämpft stets Seite an Seite mit seinem Partner-Pokémon Raichu. Er ist sehr vorsichtig und macht es seinen Herausforderern nicht leicht, in der Arena zu ihm vorzudringen.

Prismania City

In Prismania City gibt es eine Menge zu sehen und zu tun! Diese große Stadt, auch bekannt als „Stadt der Regenbogenträume“, wartet mit vielen Ecken auf, die von dir erkundet werden wollen, darunter eine Videospielhalle und ein Einkaufscenter. Sei aber auf der Hut, Team Rocket scheint sich hier herumzutreiben. Was könnten sie nur im Schilde führen?

Erika, manchen auch als die „Prinzessin mit dem grünen Daumen“ bekannt, ist die Arenaleiterin von Prismania City. Sie ist auf Pokémon vom Typ Pflanze spezialisiert, also solltest du sichergehen, dass dein Team sich gegen die Attacken ihrer Pokémon zur Wehr setzen kann.

Team Rocket sorgt für Ärger!

Während deiner Reise durch die Kanto-Region wirst du unweigerlich auf Mitglieder der finsteren Organisation Team Rocket treffen. Diese hinterhältigen Halunken wollen Pokémon stehlen, um sie für ihre eigenen, niederträchtigen Zwecke zu nutzen. Du kannst die Rüpel von Team Rocket leicht an ihren schwarzen Uniformen mit dem großen R auf der Brust erkennen.

Du wirst mehrmals gegen Team Rocket antreten müssen, um ihre Pläne zu durchkreuzen. Wenn du entschlossen genug bist, findest du vielleicht sogar den Boss dieser Organisation!

Obwohl du auf deinem Abenteuer gegen viele Rüpel von Team Rocket antrittst, wirst du einem ganz bestimmten Trio von Unruhestiftern des Öfteren über den Weg laufen: Jessie, James und Mauzi werden in Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! häufig deine Gegner sein.

Diese berühmt-berüchtigten Mitglieder von Team Rocket setzen im Kampf gerne ihre Gift-Pokémon Rettan und Smogon ein, sei also gut darauf vorbereitet.

Was ist eine Pokémon-Arena?

Pokémon-Arenen dienen Pokémon-Trainern dazu, ihr Kampfgeschick unter Beweis zu stellen. Der Sieg über den jeweiligen Arenaleiter bringt dir einen Arenaorden ein.

Bevor du dein Glück an einer Arena versuchen kannst, musst du zuvor allerdings gewisse Bedingungen erfüllen, welche dir im Eingangsbereich der jeweiligen Arena gestellt werden. Die Art der Anforderungen, wie etwa der Nachweis über Pokémon eines bestimmten Typs oder Levels, ist von Arena zu Arena verschieden. Eines ist allen Arenen jedoch gemein: Die jeweiligen Bedingungen bereiten dich auf den Kampf gegen den Arenaleiter vor.

Stelle dich der Pokémon-Liga!

Auf deiner Reise durch die Kanto-Region wirst du auf viele Herausforderungen treffen, aber nur die ultimative Bewährungsprobe wird zeigen, ob du das Zeug zu einem wahren Champ hast!

In der Welt von Pokémon ist der Champ der stärkste Trainer einer bestimmten Region. Jene Trainer, die sich Hoffnungen machen, diesen begehrten Titel für sich zu beanspruchen, müssen sich einer großen Herausforderung stellen – der Pokémon-Liga!

Um sich als Champ bezeichnen zu können, muss ein Trainer zunächst die mächtigen Top Vier bezwingen, die zwischen ihm und dem Titel stehen. Hole alles aus deinem Partner-Pokémon und deinen Team-Pokémon heraus, um diese letzte Hürde zu nehmen!

Jedes Mitglied der Top Vier, jenen Trainern also, die dich in der Pokémon-Liga erwarten, ist ein starker und zäher Gegner. Wenn du dir Chancen auf den Sieg ausmalen willst, dann solltest du gut mit deinem Partner-Pokémon zusammenarbeiten.

Deinen ersten Kampf bestreitest du gegen Lorelei, einer Meisterin im Umgang mit Eis-Pokémon. Dein nächster Gegner ist Bruno, der seine Kampf-Pokémon unermüdlich trainiert. Als Trainer von Geister-Pokémon wird dir Agathe einen gehörigen Schrecken einjagen. Das letzte Mitglied der Top Vier ist Siegfried, der mächtige Drachen-Pokémon gegen dich in den Kampf schickt. Setze es dir zum Ziel, die Top Vier zu besiegen und ein wahrer Champ zu werden!

Meistertrainer

Wenn du Champ der Pokémon-Liga geworden bist, ist deine Reise noch lange nicht vorbei! Nachdem du dir den begehrten Titel erkämpft hast, wirst du überall in der Kanto-Region neue, besondere Trainer antreffen. Diese sogenannten Meistertrainer gelten jeweils als stärkster Trainer für ein bestimmtes Pokémon. Du hast richtig gelesen, es gibt einen Meistertrainer für jede Pokémon-Art in der Kanto-Region!

Meistertrainer haben immer nur ihr Lieblings-Pokémon im Kopf, es wird dir also nicht schwerfallen, sie zu entdecken. Über ihren Köpfen wird ein Symbol des jeweiligen Pokémon angezeigt und ihr Outfit hat eine andere Farbe als das Outfit gewöhnlicher Trainer.

Einige Meistertrainer haben nur eine einfache Bitte an dich, aber die meisten von ihnen sind auf einen Kampf aus. Sie werden allerdings nur gegen dich kämpfen, wenn du mit einem Pokémon ihrer liebsten Art gegen sie antrittst. Du wirst deine Pokémon ausreichend trainieren müssen, um gegen diese zähen Gegner bestehen zu können. Da diese Meistertrainer eine wahre Kraftprobe für dich und deine Pokémon darstellen, dürfen weder du noch der Meistertrainer während des Kampfes Items einsetzen.

Bezwinge die Meistertrainer im Kampf, um ihren Titel zu erlangen und zu beweisen, dass auch du ein Meister ihrer liebsten Pokémon-Art bist. Du kannst deine Titel sogar während Link-Kämpfen im Spiel anzeigen lassen, um auch deine Freunde von deinen Fähigkeiten zu überzeugen. Zeige allen, was für ein hingebungsvoller Trainer du bist, indem du alle Meistertrainer herausforderst!


Spielweise

Auf deinem Abenteuer gilt es, jede Menge Prüfungen zu bestehen. Mach dich vor Spielbeginn darüber schlau, was dich erwartet. Lerne, wie du wilde Pokémon fangen und gegen andere Trainer kämpfen kannst, und verbinde dich dann mit deinen Freunden, um gemeinsam mit ihnen Abenteuer zu erleben und Pokémon zu tauschen!

Pokémon fangen

Während du dich in der Spielwelt fortbewegst, kannst du überall Pokémon durchs hohe Gras streifen sehen. Möchtest du ein Pokémon fangen, brauchst du dich ihm bloß zu nähern. Kaum hast du das Pokémon berührt, eröffnet sich dir die Gelegenheit, Pokébälle auf es zu werfen. Das wilde Pokémon wird sich bewegen und eventuell versuchen, dich einzuschüchtern, doch lass dich davon nicht aus dem Konzept bringen. Schwinge stattdessen deinen Joy-Con-Controller im richtigen Moment, um gekonnt einen Pokéball auf dein Ziel zu werfen. Wenn du die Nintendo Switch-Konsole im Handheld-Modus nutzt, musst du das System bewegen, um zu zielen. Den Pokéball wirfst du dann, indem du den A-Knopf drückst.

Pokémon fangen leicht gemacht

Die Wahrscheinlichkeit, dass dir ein Fangversuch glückt, hängt neben deinem Timing auch davon ab, wo genau der Pokéball sein Ziel trifft. Landet der Pokéball innerhalb des schrumpfenden Rings, steigen die Aussichten auf einen erfolgreichen Fang, insbesondere bei einem Ring von geringer Größe. Nutze also diesen Ring, um den richtigen Moment für deinen Wurf abzuschätzen. Die Ringfarbe gibt den Schwierigkeitsgrad des Fangversuchs an, von grün für „einfach“ bis rot für „schwierig“.

Kämpfe gegen Pokémon-Trainer

Erspäht dich ein Trainer im freien Feld, ist es Zeit zu kämpfen! Pokémon-Kämpfe werden mit bis zu sechs Team-Pokémon pro Trainer ausgetragen. Jedes Pokémon führt Attacken aus und der Trainer, der alle Pokémon seines Gegners besiegt, gewinnt den Kampf!

Alle Pokémon und Attacken gehören verschiedenen Typen an und die Wechselwirkungen zwischen diesen Typen haben Einfluss darauf, wie viel Schaden eine Attacke verursachen kann. Eine Attacke vom Typ Feuer ist zum Beispiel sehr effektiv gegen Pflanzen-Pokémon, dafür aber nicht sehr effektiv gegen Wasser-Pokémon. Daneben existieren noch viele weitere Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Typen. Der Schlüssel zum Sieg besteht darin, sich mit den Wechselwirkungen auszukennen und das richtige Pokémon im Kampf die passende Attacke einsetzen zu lassen.

Spiele mit Freunden

In Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! können auch zwei Spieler gleichzeitig spielen. Wenn du deinem Mitspieler einen der beiden Joy-Con-Controller gibst, könnt ihr euch gemeinsam ins Abenteuer stürzen.

Ein gut abgestimmter Wurf zweier Pokébälle zum Beispiel kann die Chancen auf den Fang eines wilden Pokémon erhöhen, und wenn du einem besonders zähen Trainer gegenüberstehst, kann dir ein Freund zu Hilfe eilen und an deiner Seite kämpfen. Dadurch erhält dein Team auch mehr Erfahrungspunkte.

Das Koop-Spiel verschafft dir außerdem einen Vorteil in Kämpfen. Du und dein Freund gebt jeweils einem Pokémon während des Kampfes Anweisungen, wodurch ihr schnell die Nase vorn haben werdet.

Link-Kämpfe und Pokémon-Tausch

Verbinde dich mit anderen Spielern und trage Kämpfe gegen sie aus! Dafür stehen zwei Kommunikationsfunktionen zur Verfügung: Einerseits die lokale Verbindung, bei der zwei in der Nähe befindliche Nintendo Switch-Konsolen miteinander verbunden werden, und andererseits die Online-Verbindung, mit der du gegen Spieler antreten kannst, die weit entfernt sind.

Du kannst über die genannten Kommunikationsfunktionen auch Pokémon tauschen, um an Exemplare zu gelangen, die du noch nie zuvor gesehen hast, und so deinen Pokédex vervollständigen.

Beachte bitte, dass die Nutzung der internetbasierten Kommunikationsfunktionen zum Kämpfen und Tauschen eine Mitgliedschaft beim Nintendo Switch Online-Service erfordert.



Fragen und Antworten:

Stellen Sie Fragen zum Spiel in unserem Forum und diskutieren Sie mit Tausenden anderen Besuchern unserer Website. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.




Fremde Cheats:




Direktlink: http://www.mogelpower.de/?switch=41364

Prüfvermerk: Diese Cheats wurden erfolgreich getestet.
Abfragen: 9.890
[Hilfe]  [Partner-Programm]  [Forum]  [Chat]

[Die MogelPower-Umfrage: Welche Konsole macht das Rennen?]
Diese Cheats stammen von MogelPower, www.mogelpower.de. MogelPower ist urheberrechtlich wie wettbewerbsrechtlich geschützt und darf nicht als Grundlage fuer eigene Sammlungen verwendet werden.