PC: Cheats für War Front - Turning Point


0-9 B D F H J L N P R T V X Z A C E G I K M O Q S U W Y Alphabetische Auswahl
Cheat-Suche:
Suche in

Cover von War Front - Turning Point

War Front - Turning Point
(PC)



Genre: Strategie
Erschienen: Februar 2007

Entwickler: Spiele dieses Entwicklers Digital Reality
Verleger: Spiele dieses Verlegers CDV Software

Cheats:

Es sind keine Cheats bekannt.


Tastenbelegungen ändern:

Im Spielverzeichnis und damit etwas versteckt befindet sich das Programm ShourtcutEditor.exe. Damit passen Sie die Tastenbelegungen an Ihre Wünsche an.


Allgemeine Tipps und Tricks:

- Helden sind Infanterie-Einheiten, die jedoch neutrale und gegnerische Fahrzeuge benutzen können und dadurch besser geschützt bzw. schneller sind.

- Forschung wirkt sich meist passiv auf Gebäude bzw. Einheiten aus, indem die Verbesserung automatisch in das Gameplay einfließt. Zusätzlich dazu haben einige Upgrades nach der Erforschung eine aktive Wirkung und der Spieler muss die neuen Funktionen manuell einsetzen.

- Vor großen Angriffsmanövern gegen den Feind gehört die Aufklärung immer zu einer der wichtigsten Vorbereitungen. Verwenden Sie hierfür Radarstationen, Aufklärungseinheiten und schnelle Jagdflugzeuge, um die Schwachstellen des Feindes auszumachen.

- Sollte sich in der Verteidigung der feindlichen Basis eine Lücke auftun, wagen Sie an dieser Stelle einen Angriff mit einer kleineren Armee. Durch die entstandene zweite Front wird die Feuerkraft des Gegners geteilt. Alternativ dazu können Sie auch an besagter Position mit Ihrer kompletten Armee angreifen.

- Eine große Streitmacht mit den besten und fortschrittlichsten Einheiten ist selbstverständlich den meisten gegnerischen Armeen überlegen. Denken Sie jedoch daran, dass es zu jeder Einheit eine Gegeneinheit gibt. Beispielsweise sind mobile Flak-Einheiten äußerst wirkungsvoll gegen Jagdflugzeuge und Bomber. Beschaffen Sie sich stets Informationen über die Stärke der Feindesarmee und versuchen Sie, bei der Aufstellung Ihrer Armee Gegeneinheiten zu berücksichtigen.

- Manchmal stellt sich ein defensives Vorgehen als beste Angriffsform heraus. Zwar handelt es sich um eine langsame Methode, den Feind zu besiegen, dafür jedoch im Gegensatz zu einem Sturmangriff um eine relativ sichere Vorgehensweise. Errichten Sie Verteidigungsanlagen wie Flak- und Pak-Punker oder Geschütze. Verschanzen Sie sich in der sicheren Basis und warten Sie auf den Angriff des Gegners, der nun seinen Nachschub über weite Entfernungen mobilisieren muss, was seine Verstärkung und damit seine gesamte Armee schwächt.

- Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Fähigkeiten, die Effektivität, die Schwächen und die Stärken Ihrer Einheiten.

- Integrieren Sie immer einige mobile Flak-Einheiten in Ihre Hauptarmee.

- Errichten Sie Verteidigungsanlagen (sowohl Luft/Boden als auch Luft/Luft) in der Nähe Ihrer Nachschublager, um den Gegner daran zu hindern, mit Hilfe von Fallschirmjägern oder Partisanen diese wichtigen Gebäude zu zerstören.

- Sie können Bunker sowie Flak- und Pak-Stellungen im FPS-Modus („First Person Shooter“-Modus) benutzen, wodurch diese Waffen eine höhere Schusskraft erhalten.

- Es ist ratsam, die Funktion „Serienproduktion” in Produktionsgebäuden zu nutzen, damit Sie sich auf das Kampfgeschehen konzentrieren können und durchgehend Verstärkung durch die entsprechenden Einheiten erhalten. Behalten Sie jedoch Ihre Rohstoffvorräte im Auge.

- Setzen Sie Fallschirmjäger ein, wenn Sie unbekanntes Gebiet erkunden möchten, kleine feindliche Außenposten einnehmen wollen oder Gebäude und Ölbohrtürme weit entfernt von Ihrer Basis zu besetzen gedenken, um Ihre Einnahmen zu erhöhen.

- Sollten Sie Luftunterstützung anfordern, um dadurch effektive Bombenangriffe zu fliegen, locken Sie zuvor das feindliche Flak-Feuer auf Ihre Jagdflugzeuge oder setzen Sie die feindlichen Verteidigungsanlagen vor dem Eintreffen Ihrer Bomber mit Jagdbombern außer Gefecht.

- Sie können die Errichtung mehrerer Gebäude hintereinander in Auftrag geben, wenn Sie bei der Gebäudeplatzierung die „Umschalt“-Taste gedrückt halten.


Tipps zum Einzelspiel:

- Behalten Sie stets die Markierungen für Missionsziele im Auge und hören Sie aufmerksam den geführten Dialogen zu. Sie stellen eine unverzichtbare Hilfe für den erfolgreichen Abschluss Ihrer Missionen dar.

- Pausieren Sie das Spiel, um für eine Minute das Spiel anzuhalten und die nächsten Schritte planen zu können.

- Merken Sie sich die Tastenkürzel und benutzen Sie diese, um Ihr Heer und die Luftstreitkräfte effizienter einsetzen zu können.

- Achten Sie immer auf Ihre Helden. Sie sind stark bewaffnet und geben Ihren Einheiten sehr wichtige Boni.

- Besetzen Sie mehr als nur eine Rohstoffanlage, damit Sie sich keine Gedanken über Ressourcenengpässe machen müssen.

- Konzentrieren Sie sich auf die Errichtung solider Verteidigungsanlagen, während Sie andererseits über ein mobiles und flexibel einsetzbares Bataillon verfügen.

- Sie können im Einzelspielermodus Einheiten in die nächsten Missionen übernehmen. Entscheiden Sie sich dabei für Ihre erfahrensten Einheiten, um eine möglichst effiziente Armee aufstellen zu können.


Tipps zum Multiplayer-Modus:

- Um sich mit der Steuerung der Einheiten und ihrem Verhalten im Gameplay bei unterschiedlichen Wetterbedingungen oder Tageszeiten vertraut zu machen, üben Sie gegen unterschiedliche Computergegner im Skirmishmodus.

- Wenn Sie über eine Radarstation verfügen, können alle Teammitglieder sehen, was auch Sie auf der Karte sehen.

- Um Angriffe mit anderen Teammitgliedern abzustimmen, tauschen Sie über das Chatfenster Informationen aus. Denken Sie daran: Kommunikation ist ein entscheidender Faktor für erfolgreiches Teamspiel.

- Errichten Sie – sofern Sie die Gelegenheit dazu haben – eine zweite oder dritte Basis, um überleben zu können, falls Ihre Anfangsbasis verloren geht.

- Wenn Sie feststellen, dass Sie ein Gebäude nicht mehr vor der sicheren Zerstörung durch den Feind bewahren können, verkaufen Sie es sofort, und errichten Sie mit den erzielten Einnahmen das Gebäude an einer anderen Stelle.

- Machen Sie sich die Teamchat-Funktion zu Nutze und kommunizieren Sie mit Ihren Verbündeten. Ein gemeinsames Vorgehen kann weitaus effektiver sein als Einzelstrategien.



Trainer:

Trainer sind kleine Programme, die während eines Spiels gestartet werden. Sie ergänzen es um Cheat-Möglichkeiten, die in der Regel mit einer Taste wie F1 ausgelöst werden. Manche Trainer haben eine Oberfläche, in die Werte wie Gold eingetragen werden, die sich dann sofort auf das Spiel auswirken.

Trainer greifen direkt in den Code des Spiels ein. Dadurch haben sie zwei Nachteile.

1. Sie funktionieren meist nur mit einer bestimmten Version; eine andere Sprache oder ein Update führen oft dazu, daß der Trainer nicht funktioniert. Im schlimmsten Fall kann das Spiel abstürzen.

2. Trainer ähneln einem Trojanischen Pferd, das andere Programme ausspioniert. Daher schlagen Virenscanner häufig an, wenn Trainer heruntergeladen oder ausgeführt werden.

Um einen Virenalarm zu vermeiden, haben wir alle Trainer-Downloads mit dem Paßwort mogelpower versehen, das beim Auspacken der ZIP-Datei erfragt wird. Für das Verwenden des Trainers kann es nötig sein, den Virenschutz vorübergehend zu deaktivieren oder den Trainer als vertrauenswürdig zu erklären ("white list").


  • Beschreibung: Trainer +3
    Autor: HATRED DOX – Größe: 54 KB
    [Download]


Fragen und Antworten:

Stellen Sie Fragen zum Spiel in unserem Forum und diskutieren Sie mit Tausenden anderen Besuchern unserer Website. Eine Registrierung ist nicht erforderlich.




Fremde Cheats:




Direktlink: http://www.mogelpower.de/?pccheat=29463

Prüfvermerk: Diese Cheats wurden nicht getestet, sollten aber funktionieren.
Abfragen: 23.388
[Hilfe]  [Partner-Programm]  [Forum]  [Chat]

[Die MogelPower-Umfrage: Welche Konsole macht das Rennen?]
Diese Cheats stammen von MogelPower, www.mogelpower.de. MogelPower ist urheberrechtlich wie wettbewerbsrechtlich geschützt und darf nicht als Grundlage fuer eigene Sammlungen verwendet werden.