Cover

Aladdin (dt)

Andere Lösungen
Komplettlösung zu "Aladdin"
---------------------------

Arabien Market 

Wenn du am Anfang der ersten Stage über die 
heißen Kohlen springst, achte auf Wachen, die 
unmittelbar hinter den Kohlegruben stehen. 
Werfe ein paar Äpfel auf sie, um dich ihrer zu 
entledigen, bevor du darüberspringst. Hüte dich 
auch vor den Töpfen und Pfannen, die aus den 
Fenstern auf dich herabgeworfen werden; du 
kannst sie mit deinem Schwert zerstören, aber 
am besten versuchst du, ihnen aus dem Weg zu 
gehen. Manche Wachen stehen an ungünstigen 
Stellen, z.B. direkt unter dir, wenn du nach 
einem Sprung wieder landest. In diesem Fall 
solltest du dich so aufstellen, daß du sie mit ein 
paar gut gezielten Apfelwürfen ausschalten 
kannst, da es zu gefährlich ist, einfach auf die 
Wachen herabzuspringen. Gegen Ende der Stage 
solltest du den federnden Stab, der aus der Wand 
herausragt, dazu benutzen, ein Extraleben und 
die Edelsteine einzusammeln. Setze Äpfel ein, 
um den Messerwerfer unter dem schmierigen 
Stab zu erledigen, aber nähere dich ihm nicht zu 
weit, denn sonst stellst du ein leichtes Ziel für 
ihn dar. Schließlich kommst du am Levelende 
zum ersten Laden des Spiels. Wenn du zehn 
Edelsteine hast, kaufst du dir einen Wunsch, da 
es sich dabei um Continues handelt, die dir am 
Anfang der Stage, in der du stirbst, drei 
Extraleben verschaffen. 

The Dessert 

Wenn du durch die Wüste rennst, mußt du auf 
die Stacheln im Boden achten. Diese Stacheln 
schießen hervor und ziehen sich wieder zurück, 
du mußt also deine Sprünge so timen, daß du 
drüberhüpfst, wenn sie sich gerade zurückziehen. 
Gehe sicher, daß alle Baddies - wie z.B. 
Schlangen - tot sind, bevor du zwischen zwei 
Stacheln weiterspringst. Benutze einen Apfel 
oder kauere dich auf dem Boden nieder, um sie 
zu erledigen. Wenn du eine Schlange auf der 
anderen Seite eines Hügels siehst, setzt du dein 
Schwert ein, wenn sie hochkriecht. Das muß 
getan werden, denn es ist sehr schwer über einen 
Hügel zu kommen, wenn sich auf der anderen 
Seite eine Schlange befindet. Wenn du zu den 
ersten Steinen kommst, setzt du ein paar Äpfel 
gegen die Wache ein, dann springst du unter die 
Wache und sammelst vier Edelsteine auf. Wenn 
du die Wand erreichst, die dir den Weg versperrt, 
benutzt du die Bäume um zu dem Seil hoch zu 
gelangen. Du wirst durch die Bäume fallen, aber 
wenn du immer wieder Jump drückst, wirst du 
von ihnen abprallen. Wenn du das Seil erreichst, 
achte darauf, daß du genug Äpfel hast und halte 
dich rechts. Sei bereit, auf den Vogel zu 
schießen, wenn du zu den ersten Felsbrocken 
unter dem Seil kommst. Vergiß nicht, den 
unteren Weg zu nehmen, der durch die Felsen 
führt. Hüte dich vor den Wachen, die dir den 
Weg versperren. Wenn du die letzte große Mauer 
überquerst, gehst du zurück und sammelst einige 
Zauberflöten und ein Extraleben ein. Von hier 
aus gelangst du nach oben, um dort eine weitere 
Zauberflöte zu finden. Gehe schließlich nach 
rechts - hüte dich vor Schlangen und Stacheln - 
und sammle die letzte Flöte ein, um den Level zu 
beenden. 

Agrabah Rooftops 

Schnapp dir den Schlangenbeschwörer am 
Anfang des Levels, aber gehe nicht zu nahe hin, 
sonst beißt dich die Schlange. Benutze das Seil. 
um nach oben zu kommen und gehe dann nach 
rechts, wenn du die drei Körbe erreichst. Töte 
alle Wachen einschließlich der, die sich im Korb 
versteckt. Hänge dich an das Seil und verwende 
die Äpfel, um die Wache zu erwischen, springe 
anschließend auf die Plattform, um den Edelstein 
zu bekommen. Springe herunter und benutze das 
nächste Seil, um zur nächsten Plattform zu 
gelangen usw. Wenn du zur Todesrutsche 
kommst, mußt du unten auf die Wache gefaßt 
sein, die es auf dich abgesehen hat. Danach mußt 
du dich links halten. Sacke die Lebenspunkte in 
dem Loch in der Wand ein und begebe dich dann 
an dem Seil nach oben. Um die Wache auf den 
hölzernen Plattformen auszuschalten, bevor sie 
dich erwischt, drängst du sie in die Ecke und 
versetzt ihr einen Hieb mit deinem Schwert. 
Gehe nun zurück und benutze das Seil, um über 
die Mauer zu gelangen. Hier mußt du deine 
Äpfel einsetzen, um den Soldaten auf dem Dach 
zu erledigen. Dies funktioniert nur, wenn er 
gerade ein Faß wirft; springe also nach oben und 
werfe genau in dem Moment deinen Apfel. 
Wenn du keine Äpfel mehr hast, findest du 
weiter unten noch ein paar. 

The Dungeon 

Wenn du dich im Dungeon umschaust, mußt du 
aufpassen, daß du nicht die Orientierung 
verlierst. Die ersten Hindernisse, die sich dir in 
den Weg stellen, sind die schwingenden Kugeln. 
Es ist nicht allzu schwer, ihnen auszuweichen, 
laß dir jedoch Zeit dabei statt einfach 
durchzurennen. Wenn du in die Sackgasse 
kommst, mußt du nach oben gehen und die 
beweglichen Plattformen zu benutzen. Diese 
Plattformen fahren aus der Wand heraus und 
wieder hinein, und du kannst sie natürlich nur 
benutzen, wenn sie gerade aus der Wand 
herausragen. Warte vor deinem ersten Start, bis 
du siehst, wie sie sich bewegt und springe dann 
auf die nächste Plattform. Du brauchst eine 
Weile, bis du diese Technik beherrscht, aber 
wenn du es gelernt hast, ist es kein Problem mehr 
für dich, die Wände hochzugehen. Im ganzen 
Dungeon begegnen dir immer wieder 
pinkfarbene, explodierende Skelette. Versuche 
sie zu attackieren, bevor sie eine Chance haben 
zu explodieren, damit sie nicht überall 
gefährlichen Müll hinterlassen. Achte in diesem 
Level auch auf Wachen, die genau die gleichen 
sind wie in allen anderen Abschnitten, sowie auf 
Fledermäuse und die Stacheln. Die Fledermäuse 
können ziemlich frustrierend werden, wenn man 
sie nicht gleich beim ersten Mal erwischt. Lasse 
keine Fledermaus am Leben, denn sie wird dich 
verfolgen und dir immer wieder Ärger machen. 
Du wirst durch die Stacheln springen müssen, 
wenn du dich auf einer beweglichen Plattform 
befindest, achte also darauf, daß dein Timing 
stimmt. Wenn du den Boden zum zweiten Mal 
erreichst, gehst du nach oben, indem du die 
Plattformen und die Ketten benutzt, um den 
Ausgang zu erreichen. 

The Cave Of Wonders 

Die größte Gefahr in der Cave of Wonders 
kommt, wenn du über die Felsen in den 
Wasserbecken springst. Neben den springenden 
Fischen, denen man leicht ausweichen kann, 
brechen die Felsen unter deinen Füßen weg, und 
du wirst sofort sterben, wenn du nicht sofort auf 
den nächsten Weiterspringst. Wenn du auf einem 
Felsen landest, springe auf der Stelle weiter, um 
diesem Schicksal zu entgehen. Wenn du einen 
großen Felsabschnitt überquerst, beschleunige 
ein wenig, bevor du auf den ersten Felsen 
springst, damit du die Distanz bei allen Sprüngen 
schaffst. Es gibt zwei verschiedene Arten von 
Statuen in diesem Level, die goldene und die 
bronzene. Die goldene Statue wird Steine nach 
dir werfen, wenn du von ihr wegschaust. Wenn 
du also an einer vorbeikommst, solltest du 
hochspringen, damit die Steine unter dir 
durchgehen. Die bronzenen Statuen muß man 
viermal mit Äpfeln treffen, damit sie 
explodieren. Auf diese Weise kommt man im 
Level weiter voran. Wenn du an eine Barriere 
kommst, hinter der sich zwei blaue Herzen 
befinden, mußt du das Seil benutzen, um an die 
Statue links heranzukommen, die es dir gestattet, 
durch die Barriere zu gelangen. Du mußt die 
magische Statue gegen Ende des Levels 
zerstören. Es gibt zwei Plattformen, und du mußt 
die Statue erledigen, bevor sie auf der nächsten 
Plattform wieder auftauchen kann. Wenn du alles 
geschafft hast, gehst du einfach über das große 
Becken und kletterst den Hügel hinauf, um die 
Lampe zu bekommen. Hüte dich vor den 
herabfallenden Steinen, wenn du den Hügel 
hinaufkrabbelst, sonst kannst du noch kurz vor 
Ende des Levels ein Leben verlieren. 

The Escape 

Dieser Level besteht zum größten Teil aus einer 
Hatz durch Tunnels, in denen man von riesigen 
Steinbrocken verfolgt wird. Du wirst auch 
Stellen mit geschmolzener Lava überqueren 
müssen. Nimm also deine sieben Sinne 
zusammen, denn es wird ganz schön hart. Am 
Anfang mußt du die erste Lavapfütze überqueren 
und dabei aufpassen, daß du dich nicht zu lange 
auf dem Felsen aufhältst, da er sonst unter dir 
wegbricht. Betrete nun den Tunnel, und wenn du 
an dem Loch in der Wand vorbeikommst, hältst 
du nicht an, denn ein Steinbrocken fällt herunter 
und verfolgt dich. Sammle nichts auf, sonst kann 
der Stein dich langsam einholen. Am Ende des 
Tunnels springst du so weit und so hoch wie 
möglich, um auf der Plattform zu landen, damit 
der Steinbrocken unter dir durchgeht. Jetzt 
durchquerst du diese Plattformsektion sehr 
vorsichtig und gehst sicher. daß du genau weißt, 
wo du hinspringst. Benutze die Funktion zum 
Nach-unten-blicken, indem du auf dem Joypad 
unten drückst, um zu sehen, was unter dir ist. 
Wenn du zum nächsten langen Tunnelabschnitt 
kommst, mußt du drei Steinbrocken 
davonrennen. Nachdem du eine Weile verfolgt 
worden bist, hältst du nach dem Loch im Boden 
Ausschau. Du mußt drüberspringen, denn der 
Stein wird in das Loch hineinfallen. Während du 
den Tunnel durchquerst, mußt du diesen 
Vorgang noch zweimal wiederholen. Um das 
Extraleben im nächsten Plattformabschnitt zu 
erwischen, rennst du einfach über den Rand der 
darüberliegenden Plattform hinaus, und du 
landest sicher auf der Plattform darunter. Gehe 
sicher, gegen Ende den oberen Tunnel zu 
nehmen, denn dieser Weg ist einfacher. 

The Flying Carpet 

In diesem Level fliegst du mit hoher 
Geschwindigkeit auf einem fliegenden Teppich 
durch einen Tunnel. Du mußt dich vor den 
Steinen hüten, die im Weg liegen, aber du wirst 
vorgewarnt. Achte auf die blauen Hände, die dir 
anzeigen, ob du an den oberen oder an den 
unteren Rand des Screens gehen sollst. Du wirst 
schneller, je weiter du im Tunnel vorankommst, 
und hast deshalb immer weniger Zeit, um auf die 
Hände richtig zu reagieren. Man kann eine ganze 
Menge Extraleben in diesem Level finden, die 
normalerweise hinter Steinen versteckt sind. 
Gehe entweder nach oben oder nach unten, je 
nachdem, wo sich der Stein befindet, unmittelbar 
nachdem man ihn passiert hat. Auf diese Weise 
bist du an der richtigen Stelle, wenn es hinter 
dem Stein für dich etwas zum Einsammeln gibt. 
Gegen Ende des Levels tauchen statt der Hände 
Fragezeichen auf. Bei den ersten beiden 
Fragezeichen mußt du nach unten gehen, um den 
Steinen auszuweichen, und beim nächsten 
Fragezeichen nach oben. 

Inside The Lamp 

Die blaue gallertartige Substanz in diesem Level 
funktioniert genauso wie die Bäume im 
Wüstenlevel. Du rutschst hindurch, wenn du 
nicht dauernd den Jump-Button drückst. Tu dies 
also, bis du einen sicheren Ort erreicht hast, der 
aus einem goldenen Band und einem 
schwebenden Kissen besteht. Die Aufgabe in 
diesem Level ist, ganz nach rechts zu gelangen, 
indem man die Pfeile verfolgt, die über den 
ganzen Level verstreut sind. Am Anfang gehst 
du nach oben und benutzt die Ballons, um weiter 
nach rechts zu kommen. Jetzt folgst du den 
Pfeilen, bis du zu einem Punkt kommst, an dem 
du eine Feder benutzen mußt, um dich auf ein 
paar sich bewegende Hände schleudern zu 
lassen. Klettere an den Händen hoch, indem du 
nach oben springst, aber paß auf, daß du nicht 
abstürzt, denn du stirbst sofort, wenn du vom 
Screen verschwindest. Dann gehst du immer 
noch weiter nach rechts und hängst dich an die 
Ballons, um über den Abgrund zu gelangen. 
Springe einfach so schnell wie möglich nach 
rechts, da sich die Ballons wieder nach links 
bewegen und dich so in die falsche Richtung 
tragen würden. Wenn du an den Ballons vorbei 
bist, benutzt du die Finger an der Wand, um nach 
oben durch die Spalten zu flitzen. Bewege dich 
auf den Finger zu, bevor du ihn triffst, und dann 
weg, wenn er dich schleudert. Auf diese Weise 
kannst du deinen Weg nach links und rechts mit 
Leichtigkeit zurücklegen. Das letzte Hindernis 
sind die blauen Hände, an denen man vorbei 
muß, um den Ausgang zu erreichen. Die Hände 
verändern ihre Größe und verschwinden, wenn 
du sie passierst, sei also für einen schnellen 
Sprung bereit, wenn etwas mit der Plattform 
geschieht. auf der du stehst. Kurz vor dem 
Ausgang kannst du noch ein paar Extraleben 
einsacken. 

The Sultans Palace 

Beginne den Level, indem du die Vögel und die 
Plattformen als Trittbretter benutzt, um über das 
Wasser zu gelangen. Hüte dich vor den Fischen, 
die mit Sternen nach dir spucken, und achte auch 
darauf, alle Wachen zu erledigen, bevor du dich 
auf deren Plattformen begibst. Ganz links findest 
du einen Zauberteppich. Stelle sicher, daß du 
genügend Äpfel dabei hast und springe dann auf 
den Teppich. Jetzt wirst du eine Weile durch die 
Lüfte getragen, mach dich also bereit, eventuell 
auftauchende Bösewichte mit Äpfeln zu 
bombardieren. Wenn du im Palast landest. 
solltest du auch vor den Baddies in der Nähe des 
Landeplatzes auf der Hut sein, denn sie greifen 
dich sofort an. Gehe mit Hilfe der Seile nach 
oben und unternimm einen weiteren Teppichritt 
zu einer anderen Stelle des Palasts. Wenn du an 
Höhe verlierst, hältst du dich links vom Tunnel, 
um die Extra-Energie einzusammeln. Gehe nun 
weiter nach rechts und schalte alle Wachen aus, 
die dir über den Weg laufen. Wenn du zum 
dritten Zauberteppich kommst, mußt du nach 
oben, aber du kannst nicht die ganze Strecke mit 
dem Teppich zurücklegen, sondern mußt von 
ihm hochspringen. Von hier aus mußt du nur 
noch nach rechts gehen und deinen Affen 
freilassen, indem du den Käfig mit deinem 
Schwert bearbeitest. Wenn du den Tunnel 
hinunter auf den Ausgang zu fällst, achte auf die 
Stacheln und die Wache, die unten auf dich 
wartet. 

The Monkey Room 

Bevor du eine Chance bekommst, Jafar zu 
zerstören, mußt du erst in diesem schlecht 
beleuchteten Maschinenraum an seinem 
Komplizen vorbeikommen. Du mußt dich 
lediglich unter den Affen stellen, nach oben 
springen und ihn mit deinem Schwert 
attackieren, so daß er von dem Rad erwischt 
wird. Dieser Vorgang muß ungefähr viermal 
wiederholt werden, bis er erledigt ist. Hüte dich 
vor den Gespenstern, Fässern und Blitzen, die dir 
das Leben schwer machen können. Versuche so 
viele Gespenster wie möglich auszuschalten, so 
daß sie dir nicht in die Quere kommen können. 
Die Fässer kann man entweder überspringen der 
zerstören. 

Jafars Quarters 

Da es sich hier um Jafars Anwesen handelt, ist es 
sehr schwer bewacht. Mache dich also darauf 
gefaßt, das Joypad wie wild zu bearbeiten, um 
die Horden von Wachen loszuwerden. Das 
Layout dieses Levels ist recht einfach, da es nur 
einen Weg für dich gibt, den du entlanggehen 
kannst. Am Anfang springst du auf die Plattform 
mit der Statue und gehst nach rechts auf den 
Plattformen weiter. So haben es die Statuen 
schwerer, dich zu treffen, wenn sie nach dir 
werfen. Wenn du zu der Wand kommst, springst 
du nach unten, aber achte darauf, nicht auf den 
Stacheln zu landen. Du mußt über die Stacheln 
und den Freiraum dahinter springen, da sich 
dieser entzündet, wenn du daraufspringst. Begib 
dich auf die gleiche Weise ganz nach unten. 
Wenn du die Plattformen überquerst, timst du 
deinen Sprung so, daß der schwingende Ball sich 
nach hinten bewegt, wenn du springst. Versuche 
alle Baddies auf den Plattformen zu erledigen, 
bevor du daraufspringst, und achte auf die Vögel. 
Wenn du den Zauberteppich findest, springst du 
auf der ersten Plattform rechts herunter und 
kommst zu einem Laden, falls du Edelsteine 
dabeihast. Springe zurück auf den Teppich und 
laß dich nach oben tragen. Schalte dabei jede 
Wache aus, die nahe genug an dir dran ist. Jetzt 
gehst du rechts und und springst über die 
Stacheln im Boden. Wenn du mit deinem 
Schwert um dich schlägst, solange die Statuen 
nach dir werfen, explodieren sie und machen es 
dir leichter, über die Stacheln zu springen. Jetzt 
gehst du hinunter und nach rechts, um Jafar 
selbst zu treffen. Hier gilt es, seinem 
Traktorstrahl aus dem Weg zu gehen, da er dich 
zu ihm hinzieht. Wenn er aufhört zu feuern, 
wirfst du ein paar Äpfel auf ihn und rennst 
davon, wobei du dich wieder vom Traktorstrahl 
fernhältst. Mache so weiter, um Jafar zu 
erledigen und das Spiel zu gewinnen. 

Autor unbekannt