Cover

Times of Lore (dt)

Andere Lösungen
Komplettlösung zu "Times of Lore"
----------------------------------

In Eralan bekommt man in der Taverne den ersten 
Auftrag: Man soll die Foretelling Stones finden, die 
sich bei einer Horde Orcs im Dark Forest befinden. 
Ein Waldbewohner sagt einem den genauen 
Standort des Lagers. Nachdem man alle Orcs 
besiegt wurden, nimmt man die Steine an sich und 
geht wieder zurück nach Eralan. Dort gibt es eine 
Belohnung und den zweiten Auftrag. Man stiefelt 
also südwärts nach Ganestor, um das Tablet of 
Truth zu holen. Vorher begibt man sich jedoch nach 
Lankwell, um die Lankweller nach einer magischen 
Axt auszufragen, die man dort von einem Soldaten 
bekommt -natürlich nur gegen entsprechende 
Bezahlung. Man sollte inzwischen schon recht 
kampfstark sein, da sich in der zu durchquerenden 
Wüste einiges Ungetier breitgemacht hat. In 
Ganestor angekommen geht man in den Keller des 
Palastes, wo die Wachen zu meucheln sind. Eine 
Treppe höher findet man das begehrte Tablet und 
eine Nachricht. Diese bringt man ein Stockwerk 
höher zum Warden, der einem den Auftrag gibt, 
seinen Sohn zu retten. 

Nach einigen Schritten erreicht man die Stadt 
Hampton. Dort erzählt ein Adeliger, daß der Prinz 
von Ganestor in den Bergen nördlich von Hampton 
gefangengehalten wird. Hat man das Versteck 
gefunden, so meuchelt man die erste Wache und 
bekommt so den grünen Schlüssel, der dem Prinz 
zur Freiheit verhelfen soll. Links vom Eingang findet 
man in einem Raum den Green Scroll, mit dem man 
sich in jede beliebige Stadt teleportieren kann. 
Nachdem der Prinz im ersten Stock befreit wurde, 
geht es ab nach Treela. In der dortigen Kneipe kann 
man eine Art Siebenmeilenstiefel kaufen, die das 
weitere Fortkommen sehr erleichtern. Nun begibt 
man sich nach Lankwell und liefert gegen fürstliche 
Belohnung das Tablet beim König ab. Außerdem 
sucht man dort die Hütte des Killers Black Asp und 
tötet diesen, um sein Geständnis zu erhalten. Dieses 
liefert man beim Warden in Ganestor ab. Von ihm 
erhält man nun einen Auftrag, der allerdings zur 
Lösung des Spiels nicht erledigt werden muß und 
daher an dieser Stelle ausgeklammert wird. Danach 
erhält man vom Archmage den Auftrag, die Lyche, 
die im Dungeon ihr Unwesen treibt, zu beseitigen. 
Dazu muß man zunächst nach Rhyder, um sich eine 
Portion Weihwasser zu besorgen. 

Wer unsichtbar werden will, sollte sich östlich halten 
und dort einen Riesen töten, der einen passenden 
Ring hinterläßt. Endlich um Dungeon, muß man eine 
harte Nuß knacken: Es sind diverse Schalter richtig 
zu betätigen, um die Lynche zwecks ihrer 
endgültigen Auflösung mit Weihwasser beträufeln zu 
können. Die Hinterlassenschaft in Form eines roten 
Trankes erlaubt es, sich in einer beliebigen Richtung 
eine Meile weit zu teleportieren. Ist dies geschafft, 
geht es zurück zum Archmage, der ein dickes Lob 
und den Schlüssel für den zweiten Dungeon 
springen läßt. 

Dort treibt man sich solange herum, bis man die 
heißersehnte Chime an sich nehmen kann, um damit 
den Archmage zu erfreuen. Dieser ruft nun endlich 
zum Endkampf gegen den Grey Abbot auf. Mit der 
Chime öffnet man die Türen zum Tempel von Angor. 
Im Obergeschoß gibt es einen weißen Schlüssel, mit 
dem man im Keller einen Gefangenen befreien muß. 
Dieser erzählt nun, daß man zum Sieg über den 
Grey Abbot eine Sphere benötigt, die man unter 
einem Kissen im ersten Stock findet. 

Weiter geht es zum Grey Abbot, der zunächst mit 
dem Blue Scroll gelähmt und dann mit der Sphere 
beseitigt wird. Er hinterläßt ein Medallion, welches 
man an sich nimmt, und das Spiel ist gelöst. 

Autor unbekannt