Cheat-Praxis: Wissenswertes


Wie wird sich Virtual Reality für Nintendo entwickeln

Nintendo wird in Zukunft möglicherweise keine Heimkonsolen mehr herstellen

Nachdem Nintendo mit der Wii U nicht zufrieden war, hat es in den letzten zwei Jahren mit der Veröffentlichung des Schalters ein starkes Comeback gegeben. Während die hybride Home-to-Handheld-Konsole bereits die Verkaufszahlen ihres Vorgängers übertroffen hat und eine Reihe meisterhafter Erstanbieter-Titel enthält, ist der Big N weiterhin vorausschauend. Dieselbe Vorausschau könnte jedoch eine drastische Veränderung in der Hardware-Sparte des Unternehmens bewirken.

Präsident von Nintendo zeigt sich flexibel

Der derzeitige Präsident von Nintendo, Shuntaro Furukawa, hat zu Beginn des Jahres darüber spekuliert, wie die Zukunft des Unternehmens aussehen könnte, und er ist seiner Meinung nach sehr flexibel.

In einem Interview mit der japanischen Finanzzeitung Nikkei behauptete Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa, es sei möglich, dass Nintendo eines Tages die gesamte Produktion auf Heimkonsolen einstellen könne. Furukawa erklärte zwar nicht offiziell, wie weit die Branche von einem Nintendo-freien Konsolenmarkt entfernt sein würde, sagte aber, wenn das Unternehmen davon profitieren würde, könnte sich Nintendo vollständig von der Hardware-Produktion entfernen.

Natürlich sagt Furukawa nicht, dass Nintendo weiterhin Konsolen verkaufen wird, nachdem sich der Switch weltweit weiterhin unglaublich gut verkauft. Stattdessen spekuliert er nur darüber, wie sich die Technologie ändert und was Nintendo produziert.

Im Gespräch mit Nikkei wurde Furukawa gefragt, wie Nintendo angesichts all seiner großen Erfolge in der Vergangenheit in Zukunft Innovationen entwickeln würde. Seine Antwort war interessant und nachdenklich.

“Sind Sie jemals in ein „Innovationsdilemma“ geraten - wo die Erfolge des Unternehmens in der Vergangenheit zu groß waren und Innovationen unmöglich machten?

Wir sind nicht wirklich auf unsere Konsolen fixiert. Momentan bieten wir den einzigartig entwickelten Nintendo Switch und seine Software an. Davon abgesehen verändert sich die Technologie. Wir werden weiterhin flexibel darüber nachdenken, wie wir diese Erfahrung im Laufe der Zeit liefern können.

Es ist über 30 Jahre her, seit wir mit der Entwicklung von Konsolen begonnen haben. Nintendos Geschichte reicht noch weiter zurück, und trotz aller Kämpfe, mit denen sie konfrontiert waren, dachten sie nur darüber nach, was sie als nächstes machen sollten. Langfristig könnte sich unser Fokus als Unternehmen möglicherweise von den Heimkonsolen abwenden - Flexibilität ist ebenso wichtig wie Erfindergeist.”

Unternehmen passt sich an Entwicklung an

Immerhin stellt Nintendo jetzt mobile Spiele her, und das ist einfach das Unternehmen, das sich an die Entwicklung des Gaming anpasst. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Nintendo in den letzten Jahren bei seinen verschiedenen Bestrebungen vorsichtig vorgegangen ist.

Welche Technologie die Zukunft auch bringen mag, Nintendo muss sich darauf einstellen. Während Furukawas Kommentare ein bisschen beängstigend klingen mögen, ist er einfach realistisch und spekuliert darüber, welchen Herausforderungen das Unternehmen in Zukunft gegenüberstehen könnte.

Zocken ohne Konsole im Online Casino

Wer darauf Lust hat einfach mal klassische Spiele im Online Casino zu zocken, der kann natürlich auch einen geselligen Abend mit Freunden organisieren und zusammen mit diesen eine der besten Vergleichsseiten für Online Casinos aufsuchen. CasinoBonus360 ist dafür die beliebteste Plattform in Deutschland und vergleicht unabhängig den besten Bonus und die neuesten Casinos!