Cheat-Praxis: Wissenswertes


Warum nicht zu zweit zocken?

In Deutschland nutzen 7,2 Prozent der männlichen Bevölkerung häufig PC-Online-Spiele. Bei den Frauen sind es 2,7 Prozent. Und dann gibt es noch das Smartphone, mit dem sich beispielsweise die Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren durchschnittlich täglich vier Stunden beschäftigt. Leider gehen viele Beziehungen aufgrund mangelnder Kommunikation und gemeinsam verbrachter Zeit kaputt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass mit dem Zocken aufgehört werden muss, um die Partnerschaft zu retten. Vielmehr sollte die Überlegung angestellt werden, öfter gemeinsam zu spielen. Spaßige Stunden zu zweit sind garantiert, zudem sorgen sie für ein interessantes Thema, über das sich jederzeit zu diskutieren lohnt. Erfolgte die Trennung, weil der Partner sich mehr um seine Spiele als um die Liebe kümmerte, lässt sich vielleicht sogar mit der Idee des "Partnerzockens" der Ex zurückerobern.

Die beliebtesten Couch-Koop-Spiele

Unravel 2

Zu den besten Games zählt Unravel 2. Hier geht es mit zwei niedlichen Helden aus buntem Strickgarn gemeinsam durch die Jump&Run-Levels. Dabei wird balanciert, geklettert und gerätselt, einer hilft dem anderen. Was man allein nicht schafft, wird mit dem Partner bewältigt. Er dient als Gegenwicht auf der Wippe oder hilft, steile Vorsprünge und Kanten zu überwinden. Es ist ein tolles Spiel, das gemeinsames Denkvermögen und Geschick erfordert. Geeignete Plattformen sind die Xbox One, PS4 sowie der PC, Entwickler ist Coldwood Interactive.

Castle Crashers

Das Game im handgezeichneten Comic-Design überzeugt mit seinem außergewöhnlichen Humor und vielen verrückten Ideen. Herzhaftes Lachen ist hierbei garantiert. Wer schon immer ein Schwein als Haustier oder einen Lutscher als Waffe besitzen wollte, ist hier an der richtigen Stelle. Castle Crasher wird von rund 40.000 Menschen gespielt. 96 Prozent von ihnen geben eine positive Bewertung ab. Entwickelt wurde es von The Behemoth. Es lässt sich auf der Xbox 360 und One, PS3/4 sowie am PC spielen.

Brawhalla

Bei Brawhalla wird geprügelt, was das Zeug hält. Wer sich auf dem Bildschirm so richtig auspowert, sei es beim Plattmachen von fremden Spielern oder gegenseitig, baut automatisch Spannungen zuhause ab. Mit Brawhalla können aber auch vergnügliche Party-Games gespielt werden. Vorteilhaft ist, dass es sowohl für ältere Laptops als auch Systeme geeignet ist. Nutzbare Plattformen sind Switch, Xbox One, PS4 sowie PC. Für die Entwicklung zeichnet Blue Mammon Games.

The Escapists 2

Wer lieber zu zweit als allein aus dem Gefängnis entflieht, sollte sich für The Escapists 2 mit hohem Spannungsfaktor entscheiden. Besonders gefragt sind eine gute Absprache untereinander und perfektes Timing. Mit einem Komplizen Gefahren zu umschiffen, schweißt zusammen und macht das Spiel zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Das von Team 17 entwickelte Game ist für die Plattformen Switch, Xbox One, PS4 und PC geeignet.