Testbericht




StarCraft 2 - Wings of Liberty

Cover von StarCraft 2 - Wings of LibertyAuch bekannt als:
  • StarCraft II - Wings of Liberty
  • 스타크래프트II:자유의날개
Systeme: PC
Genre: Strategie
Erschienen: 27. Juli 2010

Entwickler: Spiele dieses Entwicklers Blizzard Entertainment
Verleger: Spiele dieses Verlegers Blizzard Entertainment

Sehr gut

VORWORT:
Im Strategiebereich wurde in den letzten Jahren recht viel experimentiert, meist mit migem Erfolg und Protesten verknpft. Es war so auch einfach nur traurig anzusehen wie EA das legendre "Command & Conquer" zu Ende brachte. Lediglich "Dawn of War II" war ein nennenswerter Schritt nach vorn. Nun wurde im Vorfeld heftigst diskutiert welche Wege "StarCraft II" einschlagen wrde. ber einen Standpunkt waren sich vorher fast alle einig: StarCraft II wird gut! Aber... es wurde nicht gut, sondern legendr.

Man konnte sich das Spiel bereits bei Online-Versandhusern vorbestellen. So freute ich mich am 24.07.2010 riesig, als ich noch vor dem Release meine Sammleredition in den Hnden hielt. Sofort hatte ich die Scheibe eingelegt und musste dann traurig lesen: "StarCraft II wird erst am 27.07.2010 erscheinen. Das Warten dauert verdammt lang!" Wie vermutlich 10.000 andere Spieler versuchte ich den Zeitpunkt etwas vorzuverlegen, indem ich die Uhr am Rechner umstellte. Oder andere Tricks versuchte das Spiel doch zu installieren, um nicht warten zu mssen. Vergebliche Mhe! Das Spiel wurde mittels Online-Freischaltung erst am 27.07.2010 bzw. am 26.07.2010 gegen 22.15 Uhr von Blizzard freigegeben. Ebenso bentigt man einen Battle.net - Account, was aber das kleinste bel sein sollte. Bzw. am besagten Tage erhielt ich eine Nummer hnlich der Fhrersteinstelle, wann ich mich nun ins Battle.net einloggen darf, um mein Spiel auch endlich anzutesten. Dennoch war der Schritt von Platz 4332 auf 1 recht schnell erreicht und so kam ich am 26.07.2010 doch noch dazu ein paar Stndchen StarCraft zu genieen.

VIDEO, BERSETZUNG, MUSIK:
Mit Videos wurde im Spiel nicht gerade gegeizt. Und was fr Streifen das sind. So geht das Intro bereits super los und leitet das Spiel ein. Jedoch reisen die Filme nicht ab. Nahezu vor und nach jeder Mission erhalten Sie nette Filme mit unterschiedlicher Lnge. Dabei fllt schon schlagartig auf, dass wohl keine andere Spieleschmiede bessere Videos macht. Und die deutsche Vertonung die wohl bei vielen Kufern im Vorfeld fr Bauchschmerzen sorgte, kommt mit einer ungeheuer stimmigen Atmosphre daher, das man glauben knnte es gbe nur die deutsche Version davon. Als kleines Beispiel fr die Vertonung einer Figur, wurde Tilo Schmitz (Hellboy, 300, ConAir,Fallout 3) engagiert. Und das setzt sich tatschlich auch noch tiefer im Spiel fort. So werden ebenso Gebude, Schriftzge, usw. in deutscher Sprache festgehalten. Perfektion in Vollendung die man in kaum einen anderen Spiel so kennengelernt hat. Musikalisch berzeugt das Spiel in allen Kanlen. Sowohl Hintergrundmusik, Sounds, Abstimmung, Sprache, InGame-Music oder im Leerlauf (nenne ich mal die Zeit zwischen den Missionen) absolut passend.

FORM UND FARBE:
An den Gebuden, Einheiten oder jedem anderen Objekt finden sich sehr viele liebevoll ausgearbeitete Details. Somit verbunden auch die starke Auflsung und grafische Meisterleistung. Trotzdem ruckelt nix. Es werden auch auf scheinbar nebenschliche Dinge Rcksicht genommen. So sehen vier Goliat-Kmpfer fast alle unterschiedlich aus. Sie unterscheiden sich in Farbe, wie man es von Fliegern mit diversen eigenen Verzierungen kennt. Etwas schade ist es, dass der Hintergrund aber zu wenig interagiert. So lassen sich manche primitiven Barrieren nicht berwinden oder vernichten. Warum das so ist, ist klar. Jedoch wirkt das etwas lcherlich wenn der Spieler mit Kampfrobos der Ebene zu Leibe rckt. Aber trotz allem muss man auch hier sagen: Stimmig!

GAMEPLAY:
Also langweilig wirds in StarCraft II nicht. Denn jede der sehr vielen Mission sind unterschiedlich gestrickt. Man nehme eine Brise Riddick, einen Schlag Alien, eine Portion Starship Troopers und noch etwas Wrze von Pitchblack und Herr der Ringe. Alle Missionen im Detail zu erzhlen nimmt die berraschung und wre zu dem sehr datenbanklastig. Fr ausgiebig Abwechslung ist gesorgt und doch nie nervig. Die Zeit zwischen den Missionen ist fast schon schner als das Spiel an sich. Hier werden besonders ltere Spieler ihre ware Freude haben. Denn da kommt alte Stimmung hoch, die man nur aus Titeln wie "Blade Runner" oder "Syndicate" kannte. Eine interagierendes Zwischeneinander mit viel Bewegung. So statten Sie beispielsweise Ihr Raumschiff mit allerlei Dinge aus. Sie unterhalten sich mit Freunden, forschen was das Zeug hlt, verbessern Ihre Ausrstungen oder gucken einfach mal eben Fernsehen, worin Sie Ihre Erfolge in vorangegangener Mission bewundern knnen. Natrlich knnen Sie auch auf einem Spielautomaten zocken oder andere Dinge erleben. Dabei verndert sich mit Spielfortschritt auch hier und da mal etwas. Super! Der Spieler wird auch fters vor schwierigen Entscheidungen gestellt. Wem helfe ich und wem nicht? Und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Spannung garantiert.

ABSCHLUSS:
Abzge fallen mir wenig ein. Ich bin mir ziemlich sicher das "StarCraft II" jedem gefllt dem das Thema Sci-Fi etwas anspricht. Eine Multiplayer-Wertung kann ich beim besten Willen noch nicht abgeben. Denn der Storymode nimmt (zum Glck) scheinbar kein Ende. Der Suchtfaktor wird im Spiel durch Freischaltbares, Decals usw. natrlich noch erhht. Und ums nochmal anzumerken: EA, so htte man es tun sollen. ;)

Kommentare

Von: Spartan24/7 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 29.07.10 - 12:58 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich hatte das Game auch schon früher, aber als das Warten die Vorfreude schon in astronomische Höhen katapultiert hat, war endlich das langweilige WE vorbei ^^
Zuerst fand ich es nicht so toll, dass man nur die Menschen spielt, aber es wurde geschickt eingefädelt, dass man auch mal Protoss spielen darf und die menschlichen Streitkräfte lassen sich so weit ausbauen, dass ich erstmal recht dumm geschaut hab, als es nur so wenig Einheiten im normalen Spiel gibt. :D

Die Zwischensequenzen sind echt super, also davon könnte ich auch mal zwei Stunden welche ansehen. ;)

Die Lokalisierung ist diesmal wirklich ein Traum. Geile Stimmung, vor allem beim Finale und ich hoffe so sehr, dass ich noch per DLC abgezockt werden, denn diesmal bekommt man dafür auf jeden Fall etwas (also wenns ein Story-DLC ist).

Spiel des Jahres...zumindest Strategiespiel des Jahres in meinen Augen.
Obline hab ich nur einmal kurz gezockt, aber das kannte man ja zum Teil schon von der Beta - läuft.
Kaufen!
Von: Ronny [Mogel-Power] Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 29.07.10 - 14:33 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Naja! Die Protess und Zerg-Kampagnen kommen ja noch in zwei unterschiedlichen Teilen. StarCraft II war von Anfang an ein Dreiteiler. Somit reichen mir die Protessmissionen völlig. Ich fand diese Missionen nicht so schön, da ich gerade meine Phantome austesten wollte. :) Trotzdem sehr geil... :)
Von: Spartan24/7 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 29.07.10 - 15:02 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich fand den Teil super...ich mag einfach die Protoss. Schon im ersten Teil fand ich die Templar richtig geil und Zeratul ist ja mal nen ganz lässiger Typ :)
Die Phantome hab ich erledigt...der Kerl war mir unsympathisch ^^'
Ja, hab auch gelesen, dass die noch kommen, aber ich weiß nicht...ich hoffe, dass es nicht zu eintönig wird. Bestimmt gibt es für die anderen Rassen dann auch wieder dieses ganzen Specials, aber naja...
Ach, was red ich da, die Jungs werden das klasse hinbekommen. :D

Was mich manchmal etwas gestört hat, dass es manchmal zwischen den Gefechten etwas vorhersehbar ist und man doch anders gehandelt hätte...aber das ist keine Schwäche des
Spiels.
Von: Bruce Wayne Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 13.08.10 - 14:28 (13.08.10 - 14:54) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Das Spiel macht eine Menge Spaß, aber weil im Moment überall nur Lob zu lesen ist, meckere ich jetzt mal über alles, was mir nicht gefällt:

Ich bin mit der deutschen Vertonung absolut nicht einverstanden. Die Stimmen von Raynor und Tychos mögen vielleicht passend sein, aber sie werden völlig monoton gesprochen. Allein der Barfight ist auf Deutsch gerade zu lächerlich. Meines Erachtens werden 0 Emotionen transportiert. Noch viel, viel schlimmer wird dieser Eindruck, wenn man am Ende der Kampagne auf Englisch umstellt und nochmal alles spielt. In den englischen Stimmen liegt wesentlich mehr Kraft, sie bringen deutlichere Betonungen und Emotionen.

Was mich im Nachhinein auch stört, ist die völlig ideenlose "Prophezeiungssscheisse". Einen noch beknackteren Storyplatzhalter kann ich mir gar nicht ausdenken. Es ist umso bezeichnender für dieses bedeutungslose Vehikel, dass man sich nicht mal den Inhalt der Prophezeiung anhören kann und nur als Dritt-Person über dessen Bedeutung informiert wird. Die Motivation Raynors rutscht für mich damit ins lächerliche ab.

Wenn man von Anfang an nur Tychos Missionen spielt, kommt man in unter 5 Stunden und kaum 6-7 Missionen nach Char und kann das Spiel beenden. Da man über Tychos Missionen an Siege Tanks und Battlecruiser kommt, gehen nicht mal elementar Einheiten verloren. Schaltet man in der vorletzten Mission die Luftabwehr aus, sind fehlende Thor-Einheiten im Finale kein Verlust.

Warum gibt es keinen Auto-Login? Dass es für koreanische Internetcafés angepasst wurde etc kann ich ja verstehen, aber warum kriege ich auf meinem eigenen Rechner nicht die Option das Passwort zu speichern?

Die Battle.Net Menüführung hätte man auch einfacher gestalten können. Neben der beknackten Achievements und der Profilverwaltung mit duzenden bedeutungslosen Bildchen, sind die Buttons zum einladen von Freunden und die Chatfunktion DEUTLICH vernachlässigt und nicht mit besonders viel Aufmerksamkeit versehen. Den Chat hätte man an das Steam-Overlay anlehnen und mit einem HistoryLog versehen sollen.

Edit: achja, Phantome finde ich doof und Haven habe ich natürlich selbst gereinigt! >;)

Edit2: und der Installer ist übrigens auch ein Haufen Wildschweinkot. Win7 64bit, Benutzer-Account mit Administratorrechten und konnte das Spiel nicht installieren. Es tauchte sofort eine obskure Fehlermeldung auf. Spiel lies sich nur installieren, in dem ich mich in den Administrator-Account selbst einlogge und es von dort für alle installiere.
Von: son geta1 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.08.10 - 00:42 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich würde mich immer noch mehr über ein Warcraft 4 mit aktueller Grafik freuen :(

Auch wenn's dreier immernoch verdammt Spaß macht :P

Aber SC2 werde ich mir nicht zulegen, ohne Lan-Modus ist das Spiel nix...
Von: Spartan24/7 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.08.10 - 14:00 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Also ihr mit eurem WC3 mit 3D Grafik seid doch viel zu anspruchsvoll. SC1 war noch in 2D, da wars mal wieder Zeit für ein Update :D
Das mit dem Lan Modus nervt...zumindest, wenn man nicht einfach mit Skype übers Battle.net zockt, was ohne lags klappt.
Aber bestimmt wird es bald auch eine inoffizielle Lan-Version geben. Egal, ob es jemand schafft, den Server zu emulieren oder die ProGamer Version geleaked wird, die nen Lan-Modus hat. Es ist halt nicht so leicht, weil das Spiel so auf das Battle.net ausgelegt ist (Erfolge und so).

@Bruce
Ja, der Barfight war iwi...seltsam :D

"Prophezeiungssscheisse"
Fand ich okay.
Von: Zaibatsu Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 28.08.10 - 00:59 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Was ich am krassesten find, ist der Map-Editor, mit dem man Egoshhoter bauen kann, die grafisch aussehen, wei ein Toptitel von vor 4 Jahren. http://www.youtube.com/watch?v=NqiulSLFncc
Von: Spartan24/7 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 28.08.10 - 13:56 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Hab sowas schon gezockt. Die Steuerung ist etwas...naja man kann es noch nicht mit echten Shootern vergleichen. Aber eine nette Idee.
Der Editor ist halt einfach klasse, das kann Blizzard einfach. :)
Von: Bockwurscht Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 29.08.10 - 00:22 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Dämliches Battle.net.
Ade schöne LAN Parties...

VIelleicht werd ichs trotzdem irgendwann mal an testen
Von: mastercheater3D Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 21.10.10 - 16:36 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich hab nur den ersten teil gespielt der is ja schon cool aber der 2te soll der hammer sein
Von: Andii Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 20.12.10 - 22:12 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Hallo, ich bin am überlegen, ob ich mir das Game Starcraft 2 hole. Habe mir bereits ein paar Videos angesehen und konnte trotzdem nicht allzuviel sagen. Ich höre nur Immer wieder, dass es der hammer ist.

Ist es echt so ein geniales Strategiespiel und kann man es mir Anno, Warhammer oder sowas vergleichen ?
Hat es Games for Windows Live und entstehen noch irgendwelche Kosten und wie teuer ist es momentan ?
Lässt es sich gut im Multiplayer spielen ?

Also: Lohnt es sich für Strategiefans?

PS: Wäre Dankbar, nennt mich nicht Totengräber, bin ehrlich interessiert.
Von: Bruce Wayne Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 21.12.10 - 10:12 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Man kann es mit Age of Empires und Command and Conquer vergleichen.
Es nutzt das Battle.Net von Blizzard, was kostenlos ist.
Es setzt einen besonderen Fokus auf den Multiplayer.
Ja.
Von: Andii Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 22.12.10 - 16:13 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Vielen Dank !
Dieses Thema wurde geschlossen.