Spielezukunft - Mogelpower-Forum



Spielezukunft

 (Digitale Spiele allgemein)
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 17:22 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Was sagt ihr dazu?

http://www.golem.de/0909/69842.html

Also mir fiel die Kinnlade runter, als ich das gelesen habe.
Von: Das Diskussionsforum Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 17:24 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich finde es gut.
Von: Bruce Wayne Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 17:29 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Das steht doch rein gar nichts besonderes in dem Artikel. Was ist in den vergangenen Jahren an dir geräuschlos vorbeigegangen, dass deine Kinnlade aus der Halterung purzelt?
Von: Vhancer Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 18:42 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Verstehe jetzt auch nicht so richtig, was daran so sensationell sein soll. oO Bitte erklären.
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 20:54 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Na das hier (= Überschrift):

<Profit statt Spaß, TV statt Konsolen>

sagt doch schon alles! In Zukunft also nur noch reine Geldgier? Kein Spielspaß mehr? Nee, dann aber ohne mich! :)

Bitte lest auch mal Seite 2! Einfach unten auf weiter klicken ;)
Von: Spartan24/7 Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 21:02 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Jedem Unternehmen geht es ums Geld.
Aber wenn das Leute kaufen sollen, dann muss es entweder eine große Zielgruppe haben oder gut sein.
Ich denke es wird auch in Zukunft immer beide Arten geben.

Was hier manchmal gelinkt wird...auf zwei Seiten steht vielleicht relativ viel, aber eigentlich immer nur drei Sätze zu einem Thema, auf was willst du hinaus?
Von: Vhancer Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 21:08 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Du lässt dich aber auch wirklich durch alles beeindrucken, oder? :)

Selbst wenn die Überschrift zutrifft, was ändert das dann an der momentanen Situation? Es ist keine große Neuigkeit, dass es den großen Spielekonzernen wie Ubisoft, Activision Blizzard, Jowood oder Electronic Arts wie allen großen Firmen in erster Linie um Profit geht. Gerade diese Schlussfolgerung schließt aber das "kein Spielspass" wieder aus. Schonmal dran gedacht?

Kein Spielspass > keine Käufer > kein Profit
Von: Bruce Wayne Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.09.09 - 21:26 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Profit statt Spaß, TV statt Konsolen - das geht dir JETZT erst durch den Artikel auf? Junge, wo warst du die letzten zwei-drei Jahre?
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 01:10 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@ Spartan:

Nein, das ist nicht ganz korrekt.

Es gibt immer noch Firmen, die durchaus ihre Kunden unterstützen (z.b. vergessene DVDs im Laufwerk nicht einfach zerstören oder gar selbst behalten - ja ein Stichwort an Sony!) und sie sogar schätzen. Und die sind nicht (nur) am Geld der Kunden interessiert.

Nintendo gehts wohl eher um die Mehrheit der Kunden. Sie wollen einfach überzeugend sein, um das mal jetzt auf Nintendo übertragen zu sagen.

Kann man das von Sony behaupten? Ähm? Nein, glaube eher nicht. Sony juckt das doch nen Shice, ob deine Konsole defekt ist. Du schickst sie ein, kriegst irgendwas repariertes (oder auch nicht) zurück und damit hat sich die Sache. Ob es dann OK ist oder nicht, dafür muss der Kunde geradestehen. Das ist dann Profitgeilheit, gelle?

Ich kenne noch zig weitere Firmen, die nicht nur am Geld der Kunden interessiert sind. Die begrüßen einen z.b. nett, wenn man Morgens zur Arbeit geht (beim Vorbeischauen) etc. Ich denke, das muss ich aber jetzt nicht aufzählen.

@ Vhancer:

Na, wenn das die Spiele der Zukunft werden. Nein Danke! Da verzichte ich gerne und baue mir mit simplen Programmierkenntnissen in Zukunft meine eigenen Spiele. Du wirst lachen, aber es gibt schon einige, die auch so gedacht haben in der Vergangenheit.

Nur dass es da noch nicht so geniale Bausätze wie heute gibt :) Jedes Spiel wird schließlich programmiert bzw. zusammengebaut. Aus Vorgefertigten Bauteilen, manchmal auch Spezialteile, die man irgendwo aufgesammelt hat usw. So entsteht dann am Ende das Spiel, wie es geplant war. Und das kostet Geld. Wenn aber der Spielspaß in Zukunft noch mehr leiden wird, werde ich überhaupt keine Spiele mehr kaufen. Dann wird die Spieleindustrie ganz schnell begreifen, was es heißt, keine Käufer mehr zu haben, stimmts? :) Denn ich schätze, ich werde nicht der Einzige sein, der so denkt.

EA hat schließlich schon den Anfang gemacht.
Von: Flo Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 01:36 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
"Kein Spielspaß mehr?"

Lies den Artikel. Lies in sorgfältig: Es ging um den Spaß an der Herstellung, nicht am Spielen. Gemeint ist, dass die Industrie zunehmend (und das ist ja nun wirklich nichts neues) profitorientierter arbeiten soll/muss:
"Kotick sagte, er habe vor zehn Jahren absichtlich neue Mitarbeiter aus anderen Branchen zu Activision gebracht, um 'den Spaß aus der Entwicklung von Videospielen' zu vertreiben."

Vhancer hat's eigentlich recht deutlich ausgedrückt, aber offenbar ging es an dir vorbei: Der Spielspaß ist das Hauptverkaufsargument und weil sich der Mangel daran nur schlecht mittels PR-Maßnahmen ausgleichen lässt, ist er auch oberstes Produktionsziel.
Von: Phantomganon Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 12:51 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
versteht seine eigenen quellen nicht
was für ein holzkopf......
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 14:55 (16.09.09 - 14:57) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@ Phantomganon:

Es ist nicht MEINE Quelle.

Es ist die Quelle eines Artikels, den ich gestern über das Thema gelesen habe, wo dadrauf verlinkt wurde. Alles klar?

Bestes Beispiel für Profitgier ist übrigens EAs neuestes Sims 3-Spiel. Also das Addon meine ich - es heißt "Reiseabenteuer" und soll wirklich ungeheure 34 Euro kosten.

http://www.amazon.de/Electronic-Arts-GmbH-Sims-Reiseabenteuer/dp/B002KKCNOO/ref=sr_1_2?ie=UTF8&;s=videogames&qid=1253105553&sr=8-2

Ich habe noch nie im ganzen Leben 34 Euro für nen Addon bezahlt. Und werde sicherlich daran auch jetzt nichts ändern. Krass ist aber, dass der Preis anfangs bei fantasievollen 79,95 Euro lag. Kann man viele Quellen dazu finden. Anscheinend haben die bei EA echt ne Schraube locker, anders kann ich mir das nicht erklären.

Übrigens: Sims 3 kostet 40 Euro! Und das schon seit einigen Monaten. Da wäre man ja echt schön blöd, wenn man sich das Addon für 34 Euro zulegt. Es ist nämlich schon lange durchgesickert, was darin enthalten sein wird.

Kleiner Nachtrag:

Ich wurde heute von Nintendo mit einem Geschenk begrüßt. Wenn das nicht ein toller Start in den Tag ist.
Von: Vhancer Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 15:25 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen, dass du immer am Thema vorbei redest und deine Argumente nie zu den Aussagen passen, die du zu widerlegen versuchst?

"Na, wenn das die Spiele der Zukunft werden. Nein Danke!"

Wo habe ich etwas über die Zukunft geschrieben? Ich sagte, es sei nichts neues das es Firmen im System des Kapitalismus als erstes um Profit gehe, was aber die Spielequalität nicht vermindern müsse und dies - wenn man einmal logisch darüber nachdenkt - auch nicht tun wird.

"Da verzichte ich gerne und baue mir mit simplen Programmierkenntnissen in Zukunft meine eigenen Spiele."

Das nenne ich einmal eine wahre Alternative. Ich habe auch schon darüber nachgedacht, in Zukunft meine eigene Musik zu komponieren und mein eigenes Betriebssystem zu entwickeln, da mir beides - vorallem die Musik die momentan in den Charts ist - meist nicht gut gefällt.

Am besten du verwendest den RPG-Maker für dein Unterfangen. Den kannst sogar du bedienen. Ich habs auch einigermaßen hinbekommen. Am meisten freue ich mich schon auf die Story in deinem Spiel. :) Man darf sich auf eine absolut zusammenhanglose Geschichte freuen, die ihresgleichen sucht. ^^

"Wenn aber der Spielspaß in Zukunft noch mehr leiden wird..."

Und damit beende ich meine Exkursion ins Reich der Nervenkrankheiten. ^^
Von: TheTransmission Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 15:35 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Eigentlich kannste den Thread gleich wieder closen. Nach diesem Beitrag, hab ich wieder das Übliche über TLS/Du Bists gedacht:
Werd erwachsen.
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 16:18 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@ TheTransmission:

Wie wärs, wenn du mal was zum THEMA beitragen würdest?

Werd selber erstmal erwachsen. Und lern vor allem mal die deutsche Sprache.

Nein, Wörter wie "Digga", "Alter", "Homeboy" etc. gehören nicht zum deutschen Sprachschatz dazu ;)


@ Vhancer:

Also ich hatte früher sowas mal ausprobiert. Aber das war schon relativ einfach gestrickt mit der Spielekreations-Software. Z.b. "Wähle die Anzahl der Leben im Spiel, wähle die Spieleart (Rennspiel, Shooter oder Panzerspiel etc), wähle deine Gegner" usw. Einfach zu billig.

Aber heute gibt es ganz andere Kaliber. Da kannste mal eben dein eigenes Anno zusammenbauen (Strategiespiel), oder nen eigenen Egoshooter zusammenbasteln. Echt cool. Aber auch relativ teuer momentan. Die Kosten für so ne Software betragen meist an die 100 Euro.

Es gibt aber wohl auch schon kostenlose, z.b. hier:

http://www.forumla.de/f-computerforum-13/t-computer-spiele-selber-erstellen-91433

Und nein das mit der Spielekreationssoftware ist kein Witz von mir - das meine ich durchaus Ernst. Wenn Spiele weiterhin von bestimmten Anbietern (EA, Ubisoft usw.) im Preis ansteigen, dann gibts eben Kaufboykott. So ist das halt. Dann opfer ich lieber Freizeit, versuche mich erneut im eigenen Spiele zusammenbauen. Zur Not kann man die nämlich auch verkaufen ;) Man muss eben nur wissen, wo und wie - wenn man gute Verbindungen hat, ist eh fast alles möglich.

Bin mal gespannt, wieviel Sims 3 "Reiseabenteuer" dann zum Release im November endgültig kosten wird.
Von: Vhancer Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 19:41 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
"Wie wärs, wenn du mal was zum THEMA beitragen würdest?"

Genau, schreib mal was zum Thema du Kiddo.

"Nein, Wörter wie "Digga", "Alter", "Homeboy" etc. gehören nicht zum deutschen Sprachschatz dazu ;)

Da hat Du bists recht. Lern mal richtig Deutsch! Digger oder Homo-Boy gehören nicht zu den Deutschen Worten! Junge Junge. Du bists hält sich wenigstens ans Thema und schreibt objektive, differenzierte Beiträge... Und dann kommen immer so Gheddokidz und meinen hier rumnörgeln zu müssen.

"Also ich hatte früher sowas mal ausprobiert. Aber das war schon relativ einfach gestrickt mit der Spielekreations-Software. Z.b. "Wähle die Anzahl der Leben im Spiel, wähle die Spieleart (Rennspiel, Shooter oder Panzerspiel etc), wähle deine Gegner" usw. Einfach zu billig."

Dann hast du den RPG Maker ja schon ausprobiert. Genau so funktioniert der nämlich. ^^

Ich glaube aber auch dass du eigene Spiele erstellen kannst... Die werden - wenn du es richtig machst - wahrscheinlich noch weit besser werden, als die der etablierten Studios. Immerhin brauchen die für die Entwicklung solch lachhafter Spiele wie Crysis oder Oblivion gleich mehrere Mitarbeiter. Grafiker... Programmierer und und und. Das ist ein wahres Armutszeugnis... Zeigt letztendlich nur, das sie es alleine nicht auf die Reihe bekommen und nur hinter ihrem Geld her sind. Da ist es viel besser, wenn man das alleine macht. DIR geht es wenigstens nicht um Profit. Schonmal Lobenswert. Deswegen werde ich deine Spiele auch kaufen, wenn sie dann nächstes Jahr oder so herauskommen. Ich hoffe du findest das richtige Tool dazu!

Ich kann dir übrigens auch helfen!
Ich kann dir Musik machen für dein Spiel und dir bei der Story helfen. Außerdem kann ich das Spiel promoten, also Werbung in Foren machen usw... Ich kann auch Bilder malen von den Gesichtern der Spielfiguren. Aber ich denke das kriegst du auch alleine hin. ^^
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 16.09.09 - 19:52 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@ Vhancer:

RPG-Maker?

Davon hab ich noch nie gehört. Ich hab vorhin "Game-Maker" (Light Version => Vollfunktionsfähige Demo) ausprobiert. Ist aber nur was für 2D-Sachen. Ich möchte eher was für 3D machen.

Ja, ich wollte eigentlich schon seit Jahren ein eigenes Spiel versuchen. Aber es kommt doch ständig etwas dazwischen - wie das halt im Leben so ist. Was Spiele angeht, kenne ich mich schon ein bisschen aus. Wenn man mal mit Editoren von Spielen und so rumgebastelt hat, weiß man ungefähr, wie es auszusehen hat. Aber professionell würde ich das natürlich auch nicht hinkriegen.

Aber versuchen kann man es mal. Schlimmer wirds schließlich nicht dadurch.

Kennst du noch andere Programme fürs Bauen eines Spiels?
Von: Ehemaliger Gothic Fan Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 03:09 (17.09.09 - 03:12) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich hab hier den Game Maker im regal stehn, der ist für 3D

fürn eigenen ego shootern basteln wäre fps creator was. oder geht das hier grade darüber gar nich xD

komm von thema ab
Von: Du bists Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 12:56 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@ Ehemaliger Gothic Fan:

Du hast dir den Game Maker gekauft? Also die Pro-Version?

Ich probier mal den FPS Creator.

Ja, das Thema hat sich etwas "weiterentwickelt". Eigentlich ging es ja um die Spielezukunft.

Was sagst du zum Artikel?
Ich find das schon ne Sauerei. EA kotzt mich an mit seiner Geldgier. Alle wollen nur noch ans eine. Geld!
Wenn die Welt nur aus Geld bestehen würde... ;) Man könnte mal seinen Chef fragen zwecks einer Gehaltserhöhung. Ich glaube nicht, dass der dem zustimmen würde.

Ne, ich mein. Was ist mit dem anderen, dem Spaß? EA Spiele haben mir schon etwas länger keinen Spaß mehr gemacht. Aber das heißt nicht, dass es nie Spaß mit denen gab. Ich mein, früher war das mal anders.

Oder Maxis, kennst du das? Heute gibts kein Maxis mehr, glaube ich. Wurde doch ebenfalls von EA übernommen. Echt schade, dann früher hab ich immer gerne die Sim-City Reihe gespielt von Maxis.
Heute kommt da nur noch Murks von EA raus.

Vor allem die EA-Werbung "It`s in the game." - Wie bescheuert ist das denn? Da reg ich mich jedesmal auf. Oder über die versteckte Werbung von denen, z.b. in Command & Conquer. Dafür zahlt man letztendlich auch. Man schaut sich kostenlos beim Zocken ohne es wirklich zu wissen, Werbung an. Wie weit kommts denn noch...?

Gibts bald nur noch Spiele imt Werbung drin? Dafür kosten sie weniger? Oder bleibt dann der Preis in Zukunft genau gleich, und trotzdem wird immer mehr Schleichwerbung drin sein?
Von: Käpt'n LeChuck Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 13:13 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Du bists, ich frage jetzt doch noch mal nach: Hast du jetzt eigentlich begriffen, dass EA vorhat den Programmierern den Spaß beim Programmieren zu nehmen, und nicht den Konsumenten den Spaß beim Spielen?
Von: Phantomganon Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 14:27 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich frag mich auch noch ob Du Bists Vhancer richtig verstanden hat.


Ja sorry, es war nicht deine Quelle, sondern die auf die du dich stützt... das ist natürlich nicht das gleiche, ich hätte mich besser ausdrücken sollen.
Aber du scheinst nicht nur die Quelle nicht richtig zu blicken, sondern auch die meisten posts hier nicht....

Ich frage mich wirklich, warum du hier eigentlich diskutierst....

Zum Thema wurde schon alles gesagt... die bösen Spielefirmen, die wollen echt NUR dein Geld, so ein Mist. Früher, da war das noch viel besser, da haben die die Spiele zum Spass gemacht, die Ritter kamen vorbei, haben ein Huhn zum Tausch vorbeigebracht und schon konnten sie das neue "Knights Tournement IV - The Revenge of the Black Knight", der Vorläufer von unserem Batman, zocken.
Das waren noch Zeiten
Von: Vhancer Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 17:15 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Du bists, der Phantomganon meint das garnicht ernst was er schreibt! Lass dich von solchen Leuten nicht hinters Licht führen! Erkenne, wer deine wahren Freunde sind... Ich appeliere an dich.
Von: Ehemaliger Gothic Fan Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.09.09 - 18:15 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
@Du bists

ich habe mir den Game Maker schon vor ein paar jahren gekauft.
Logge dich ein um einen Beitrag zu schreiben.