was haltet ihr von horrorfilmen? - Mogelpower-Forum



was haltet ihr von horrorfilmen?

 (Film und Musik)
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 15:41 (17.07.10 - 15:49) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich find horrorfilme gut. eig guck ich nur solche filme aber was mich massiv stört ist die dummheit der characktere. können sich die drehbuchautoren denn nix inovatives ausdenken??
zum teil ist die doofheit der charakctere gruseliger als die monster oder der killer. was meint ihr dazu?
Von: Käpt'n LeChuck Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 15:59 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich kann diese Schreck-Buh-Filme nicht leiden. Ich hab nix dagegen, wenn es in einem Film mal blutig wird, aber sowas macht mir keinen Spaß.
Von: Svartedauden Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 16:34 (17.07.10 - 16:57) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Mein favorisiertes Genre in Film, Literatur, sowie Spiel.

Und was meinst du mit Dummheit? Das Jemand sofort in ein Haus geht, obwohl er weiß, dass dort eine große Gefahr lauert?
Das ist ja der einzige Sinn eines Filmes: Dass die Maximalkapazität (das heißt, dass was der Akteur aushält und sich traut etc.) weitaus höher, als bei einem echten Menschen ist, weil sonst die Geschichte nicht vorran getrieben würde.
Würden die Menschen in (Horror)Filmen so handeln, wie es die meisten echten tun würden, würde NIE, aber wirklich NIE irgendetwas Sinnvolles, Interessantes oder überhaupt Irgendetwas passieren.
Nur "Dummheit" d.h. gewollte Unvernunft bringt Handlung hervor.

Zu Horrorfilmen selber:
Ich mag' jede Art. Jedoch zu unterschiedlichen Zwecken.
Wirklich gruselig finde ich nur sublime Horrorfilme, meist in Richtung Geister und J-Horror. Ganz selten auch mal Kreaturenhorror.
Die anderen Filme sprechen mich an, ohne mich zu gruseln.
Kreaturenhorror, Mumien sind sehr nett.
Sci-Fi-Horror ist ebenfalls oftmals eine wunderbare Mischung.

Was gar nicht geht sind "Horrorfilme" mit Menschen (und v.a. Kindern!). Ich hasse Horrorfilme in denen einfach nur ein Mörder (oder wahlweise ein irres Kind) o. Ähnl. den Part des Antagonisten einnimmt. Menschen stellen keine so unvorhersehbare und unbesiegbare Gefahr da und langweilen mich zu Tode.
Ausnahme ist Backwoodshorror (hierbei sind die Menschen auch meist mutiert, entstellt oder sonstwie entmenschlicht und somit wieder schlecht einschätzbar), sowie Horrorfilme mit "Menschen" wie Michael Meyers oder Jason, die schon 1000 Mal hätten tot sein sollen (Was sie ja prinzipiell zu Untoten macht).

Zombiefilme sind eine Sache für sich. Die sind IMMER gut. x3
Zombies sind einfach toll. Egal wie, egal wo. Es gibt keine schlechten Zombiefilme, denn es sind einfach die Klassiker des Horrors!
Vampire sind Homo. Werwölfe sind zu cool, um sich davor zu fürchten.

Horrorkomödien können gut sein (Black Sheep, Shaun of the Dead, Dead Snow), solange es ein nicht zu großer Komödienanteil ist.

Trash ist auch teilweise sehr geil, aber auf keinen Fall ernst zu nehmen. Aber wenn man Mal lachen möchte (bspw.: Robo Geisha, Legion der Vampire)

Okkulte Horrorfilme in Richtung Exorzismus etc. sind auch teilweise ganz gut.

ein paar Favoriten:
Schaun of the Dead, 28 Weeks Later, Event Horizon, HD1000L, The Hills Have Eyes, Planet Terror, Dead Snow, the Ring, the Grudge, Trick 'r Treat, Slither, Drag me to Hell, Silent Hill, Fido, Shutter, Black Sheep, The Eye, A Tale of two Sisters, Alien, u.u.m.



Edit:
Und kommt es mir nur so vor, oder ist marshmallow Geilo, der 5% mehr auf seine Rechtschreibung achtet.
Der Schreibstil passt jedenfalls wie die Faust auf's Auge.
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 17:49 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
lieber svartedauaden falls das "edit" ironisch gemeint ist ja ich bin geilo. ne mit der dummheit meine ich diese dummheit: wenn ein monster vor dir steht u du ein gewehr hast was würdest du machen?? aus der distanz schießen nicht wahr??? was machen die leute in horrorfilmen (in denen die ich gesehen hab(das sind ne menge))??? sie rennen auf das monster zu und wollen es mit dem gewehrkolben schlagen! oder wenn der killer am boden liegt u man ne waffe hat. was machen die in den filmen?? nein sie sie stzen ihn nicht weiter außer gefecht sondern rennen weg. diese art von dummheit meine ich. du hast recht zombiefilme sind einfach nur die geilsten!!! vampire ist so eine sache es kommt drauf an welchen film mit vampiren man guckt u welchen nicht. (tipp: from dusk till dawn) zu den werwölfen brauch ich ja nix sagen oder? ich finde horrorfilme in denen ein mensch als bösewicht agiert besser als welche wo es ein monster ist. menschen sind einfach realistischer u somit machen die mir mehr angst xD.

meine favoriten: from dusk till dawn, dawn of the dead (das original u das remake), zombiefilme allgemein (aber am besten sind shaun of the dead u land of the dead), scream, halloween, nightmare on elmstreet, the hills have eyes, wrong turn usw. ich könnte ne ganze seite schreiben.

mfg. marshmallow
Von: Dieser Text ist unsichtbar Akte einsehen 17.07.10 - 18:18 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Mir gefällt es wenn in einem Haus unheimliche sachen passieren, und draußen jemand rumschleicht. The Grudge ist auch gut.
Von: Sub Z/Herooo Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 18:21 (17.07.10 - 18:21) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
joar meine lieblings-Horrorfilme sind auch down of the dead (nur remake) und shaun of the dead.

Früher habe ich gerne Horrorfilme gesehen, aber jetzt reizt mich das nicht mehr so. Alles war irgendwie schonmal da und die meisten Filme sind echt berechenbar.
Von: Svartedauden Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 18:37 (17.07.10 - 18:54) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
menschen sind einfach realistischer u somit machen die mir mehr angst xD.

Mir machen realistische Sachen gerade keine Angst. Einem Menschen kann ich in die Fresse treten und fertig. Das geht bei einem Zombie bspw. nicht.
Natürlich kann mich ein Mensch genausogut erschiessen oder erstechen, wäre aber ein öder Tod und nicht beängstigend oder gar gruselig.(Heißt, wenn mich ein Mensch erschiesst, dann wäre ich eben Tod und fertig. Bei Monstern/Geistern/etc. gesellen sich zum Tod noch nicht einschätzbare Ängste und Qualen, und die unberechenbare Gefahr die von ihnen ausgeht ist auch viel Größer.)

(tipp: from dusk till dawn)
Das ich den vergessen konnte! Ok. Der Film ist genial und eine Ausnahme.

Früher habe ich gerne Horrorfilme gesehen, aber jetzt reizt mich das nicht mehr so. Alles war irgendwie schonmal da und die meisten Filme sind echt berechenbar.
Dann hast du dich zu oberflächlich damit beschäftigt. Es gibt durchaus immer wieder Innovation, v.a. in der Independentszene.
Man muss nur tiefer einsteigen, als bei Filmen die es in jedem Saturn zu kaufen gibt!
Richtige Blockbuster findet man natürlich nicht, aber eine Menge kleine Perlen!

Und gleich Mal meine Top Flops:
- Blair Witch: Ich habe mich noch nich zeitgleich so zu Tode gelangweilt und war dabei auch noch genervt. Überbewertete Dreck.
- [Rec]: Wie Blair Witch, nur sogar noch langweiliger und uninteressanter.
- Cloverfield: Um die Riege der "Mit einer behinderten pseudorealistischen Kamera versuche ich Authentizität zu kreieren"-Filme abzuschliessen. Schon allein wegen der Kamerasache totaler Scheiß. Mit ordentliche Kameraführung wäre es immer noch Mist.
- Martyrs: Weder irgendwie besonders brutal, oder verstörend, wie überall gesagt, noch in irgendeiner Weise sinnvoll. In allen Belangen Mittelmäßig und uninteressante Geschichte und Charaktere.
-Human Centipede: Heiße Luft und nichts dahinter. Idee schockt nur 5 Sekunden, der Film ist eher langweilig, aber gut gemacht.
- Eden Log: Man könnte sich gleich einen Stummfilm anschauen, oder noch besser eine zweistündige Kamerafahrt durch ein Survivalhorrorspiel ohne NPC.
- Der Rest: Unglaublich viele low-Budget Horrorfilme, die alle in allen Belangen durchfallen.

Achja. Ein unglaublich dummes Subgenre haben wir ganz vergessen: Tierhorror!
Anakonda, Piranha 3D, Marabunta ... es ist einfach grausig.
Tiere sind sogar noch uninteressanter, als Menschen, wenn es darum geht die "bösen" im Horrorfilm zu mimen.

Und Puppen ... kann ganz gut sein. Wird oft ungewollt zu einer Komödie.
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 23:11 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
also ich hab schon so angst vor puppen. diese leeren schwarzen augen die dich anstarren wuuuhaha!!! ich fands schon immer grausig u es wird auch immer so bleiben. Blair witch project is geil find ich. auch wenn er langweilig ist aber er ist gut gemacht. cloverfield is gut ich find diese kameraweise in der der film gedreht wurde sehr toll. ich finds einfach realistischer. tierhorror ist oftmals nur schrott aber es gibt auch gute sachen bzw sachen die ernst gemeint aber einfach nur lächerlich sind (grizzly park ist ein gutes beispiel) u deshalb unterhaltsam. aber der weiße hai ist u bleibt ein genialer film. aber monster sind nicht wirklich realistisch oder??? da brauch man doch nun wirklich keine angst haben! da hab ich eher angst in soner situation wie ein opfer in der saw-reihe zu sein.

ach ja was ich bei meinen favoriten vergessen hab: tanz der teufel
Von: Svartedauden Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 23:16 (17.07.10 - 23:22) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich finde man braucht nur vor realistischen Sachen keine Angst zu haben. Alles was aus dieser Welt stammt kann vernichtet werden und ist mit Logik und Vernunft leicht zu analysieren, somit gruselt es mich nicht.
Wenn eine Sache unseren weltlichen Gegebenheiten nicht unterworfen ist (Zombies, Geister, Monster), dann wird sie wirklich gefährlich. Denn vor dem Tod hätte ich weit weniger Angst, als vor dem Unbekannten. (In dem Moment wo ich durch bspw. einen Geist sterben würde, wäre für mich mein Gesamtes Weltbild zusammengebrochen und ich würde mich davor fürchten, was noch kommen mag / wie es geschieht.)
Aber das ist auch ähnlich einer Geschmacksdiskussion. Geht eben um Gefühle und die muss man nicht rechtfertigen oder erläutern.

Puppen sind auch gruselig, wenn der Film gut gemacht ist. (The Doll Master bspw.)
Saw finde ich auch nicht gruselig, würde es auch nicht als Horrorfilm betrachten.
Anfänglich Psychothriller. Inzwischen sinnentleerte Aneinanderreihungen von Folterakten. (Dennoch mag ich Saw I und II.)

The Evil Dead kann ich nicht wirklich ab. Finde viele dieser Klassiker eher langweilig.
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 23:34 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ja das unbekannte ist schon "gruselig" aber vor der realität hab ich mehr angst. u saw ist natürlich kein horror u auch nicht gruselig (hab ich niemals behauptet) aber es ist schon ziemlich fies zu entscheiden du oder dein mann oder du oder dein kind vor sowas hab ich angst (auch wenn die antwort nicht wirklich schwierig fällt). klassiker sind auch öfter langweilig aber das macht ihr alter. mit dem alter wird man zum klassiker oder etwa nicht??
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 23:35 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
scheint sich ja langsam zu ner privat diskusion zwischen uns beiden zu entwickeln wa??
Von: Svartedauden Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 17.07.10 - 23:41 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Scheint so.
Naja, ich könnte sehr viel mehr schreiben, aber mit so wenig Threadinteressenten ist das schon etwas einseitig.

Ich versuche mich jedenfalls wöchentlich "weiterzubilden" und schaue mindesten 2-3 neue Filme die Woche.
Inzwischen ist die Horrorsammlung weit über Sci-Fi und Fantasy hinaus gewachsen.
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 18.07.10 - 00:18 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich bilde mich ebenfalls wöchentlich weiter u gucke bis 8 neue filme in der woche (wenn das überhaupt geht xD) horror vermischt sich ja auch allerdings oft mit fantasy u sci-fi (z.b. alien vs predator oder für fantasy fällt mir im moment nix ein aber es gibt ne menge) aber die ganzen sub-genres des horrors sind sehr vielfältig find ich.

naja die thread interesse lässt zu wünschen übrig hab gedacht es posten mehr aber naja was will man machen??
aber ich finds toll das sich wenigstens einer dafür zu interesieren scheint.
Von: marshmallow Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 03.08.10 - 19:29 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
naja ich glaube mal der thread kann geschlossen werden
Von: Kevin1000 Akte einsehen 03.08.10 - 19:39 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Jop
Von: Knife King Akte einsehen 06.08.10 - 19:54 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Nur alte Horrorfilme, man nehme nur den alten Predator mit Arnie und den neuen, wo ich den Kinobesuch bereut habe.
Und das sage ich als großer Predator Fan.
Von: Ehemaliger Gothic Fan Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 08.08.10 - 22:01 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
ich bin zwar ne ziemliche weich wurst was horrorfilme angeht, aber die ganzen saw filme, die für mich auch ehr zu horror zählen. find ich zu ekelig^^

dead silence auch mit puppen, fand ich auch furchtbar gruselig^^
Von: Midnight Express Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 03.12.10 - 21:10 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
I love it !
Von: Luibär Akte einsehen 03.12.10 - 22:35 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich finde die etwas älteren Horrorfilme echt genail, wie zum Beispiel Zombies im Kaufhaus. Oder auch überhaupt die Filme aus den 80ern sind echt gut gemacht.

Neuere Horrorfilme find ich zwar auch ganz gut, aber die alten haben echt mehr Spannung, wie ich finde. Es gibt aber immer mal Ausnahmen auf beiden Seiten (neu und alt).
Logge dich ein um einen Beitrag zu schreiben.