Bleach endet nächste Woche - Mogelpower-Forum



Bleach endet nächste Woche

 (Anime und Manga)
Von: Judas Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 04.08.16 - 23:44 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Finde, dass die letzte Arc noch mal gelungen war.

Hueco Mundo und Aizen haben sich ewig lange gezogen, Timeskip und Fullbring Arc haben's wieder einigermaßen gerichtet. Die letzte hat mir insgesamt gefallen.
Von: Champion Red Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 05.08.16 - 00:31 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Bleach ist kacke. Naruto ist gut.
Von: Judas Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 05.08.16 - 11:31 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Smiley
Von: Stal Keeta Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 13.08.16 - 20:41 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ich teile eigentlich Judas Einschätzung, hab irgendwo bei Hueco Mundo den Spaß dran verloren, dann nach dem Timeskip wieder verfolgt.

Zu Hochzeiten mein Liebling von den damaligen "Big Three".
Wobei Naruto und Bleach beide den Weg des Schreckens ohne Ende genommen haben, warum Naruto dabei erfolgreich blieb, kann ich allerdings nicht sagen :D
Von: Judas Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 14.08.16 - 06:58 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Mist, Tag des Berges. Nächste Woche dann.

Schrecken(s) ohne Ende

Ich glaub Hueco Mundo / Aizen Arc schlägt auch den vierten Ninja Krieg ... ist halt ... "gelungener", wenn man danach noch die Kurve kriegt, und nicht aufhört, wenn die Wurst komplett in Salamischeiben zerlegt ist.


... wobei Bleach am Ende auch viele "loose ends" verarbeitet hat. Die waren aber um so befriedigender ... ich sage nur Zaubertinte: [Shikai und Bankai von Kenpachi und allgemein ganz viele Bankai].


Das Gegenstück zu Naruto ist ja 666Satan, vom Zwillingsbruder vom Naruto-Autor. Der hätte ruhig wesentlich länger sein können, aber so in sich echt gut.
Logischerweise konnte man von da auch für Naruto herleiten ... Zwillingsbrüder sind ja auch so einigen Gründen einander ähnlich, so überrascht es auch nicht bei Kunstwerken dieser Art.

Zaubertinte: [Ach ... früher. Da hattest du die Woche 6-8 gescheite Serien zu verfolgen, aber mittlerweile sind selbst die meisten Scanlation-Gruppen entweder tot (90 %) oder elitär geworden ... und der Rest so wie vorher.]
Von: Stal Keeta Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 14.08.16 - 10:36 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Naruto hat für mich einfach schon kurz nach dem Timeskip den Reiz verloren. Pre-Timeskip Naruto fand und finde ich immer noch echt gut, besonders die Kämpfe mit den Sound Five schaue ich ab und zu noch.
Dann war der Timeskip im Manga, habe mich damals geweigert, den schon zu lesen, wollte den im Anime sehen. Aber vorher kamen erstmal anderthalb Jahre Filler.
Und als es dann soweit war... Der erste Arc ging noch, danach ist mir eigentlich nur Hidan&Kakuzu Arc als positiv im Gedächtnis geblieben.

Je nachdem wie viel "früher" du meinst, war damals auch gerade Youtube gegründet worden, und man konnte da noch super Animes schauen, weil es keinen interessiert hat damals. :D
Aber ob der Elitarismus wirklich zugenommen hat? Habe einen Anstieg gespürt, als Fullmetal Alchemist Brotherhood rauskam, aber ansonsten war das denke ich schon immer ein Problem.
Von: Judas Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 15.08.16 - 04:47 (15.08.16 - 04:47) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Bin dann später erst auf die Serie gestoßen. Als ich den Manga "durch" hatte, fing Sasuke gerade an Hebi zu rekrutieren. Anime mäßig hatte ich die letzten Folgen des Filler-Jahres gesehen, und kurz davor den Film, was mich erst auf die Serie gebracht hat ... 2007? War dann anders eben. Aber ich versteh dich schon, hätte ich da wöchentlich auf was warten müssen, würde ich wohl auch anders denken.

Stimmt, das mit Youtube. Damals hatte aber dattebayo sowohl Naruto als auch Bleach extrem qualitativ hochwertige Fansubs per torrent vertrieben ... oh man, deren Pranks waren Wahre.

Mit Elitarismus mein ich die hohen Ansprüche der Scanlation-Gruppen. Die brauchen ja ständig Übersetzer, Cleaner und Redrawer. Früher haben sie irgendwas zusammgekleistert, jetzt möchten sie's halt perfekt haben.
[Scanlation -> Manga, Fansub -> Anime]

Bin im allgemeinen auch irgendwie eher der Manga-Fan, da meist ... kompakter. Aber Anime ist natürlich auch was Feines, gerade Fullmetal Alchemist: Brotherhood. Gerade das ... Fullmetal Alchemist ... Die erste Serie holt den Manga ein und divergiert komplett und Brotherhood ist für den Manga sowas wie DB Kai für DB Z, nur gelungen.

_ _ _ _

Mich interessiert jetzt gewaltig der Bleach Epilog. Dann nur noch bis 2023 (wahrscheinlich +; hoffentlich arbeitet der sich nicht tot) warten (2010 war ja vorm Timeskip laut Oda die Hälfte erreicht), und One Piece ist zuende.
Von: lord hagen Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 22.08.16 - 11:17 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ist Bleach noch bzw. wieder empfehlenswert, wenn man den Soul Society Part gut fand, den Anime Filler danach kacke und das Zeug in der Hollow Welt so lala? (Mitten drin hab ich da auch aufgehört.)
Von: Obake Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 22.08.16 - 11:47 (22.08.16 - 11:47) Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
> Naruto hat für mich einfach schon kurz nach dem Timeskip den Reiz verloren.

+1

Dabei fing es SO geil nach den Timeskip an! Sasuke gefunden. Epic Gaara fight. Akatsuki endlich da... :O


.....aber neh, ändern wir die Erfolgsformel aus der pre-timeskip-Zeit und machen den langweiligen Obito/Madara/Sage-Schinken der zeitmässig in sich nicht aufgeht. Dazu noch Mangenkyou-Superman. :c


Naruto hab ich ab Timeskip praktisch nur gelesen damit ich ein Ende habe und das ganze nicht umsonst anfing. Aber das groteske overpowern der Gegner damit ganze Dörfer keine Chance haben, aber absolut verblöden sobald Naruto auftaucht kotzte mich richtig an... ¬.¬


Bleach fand ich da wesentlich spannender. Auch hier hätte ich wie in Naruto den letzten "Boss" am liebsten weggelassen, aber im letzten Arc ging es primer um alle anderen statt des Hauptdarstellers. Viel mehr "neues" Material. Das liest man praktisch nur um die Nebendarsteller mal in Aktion zu sehen. :3


@lord hagen:
Hollow Welt ist praktisch Rukia-Rettung erneut. Die haben den Arc einfach mit Orohime wiederholt. Langweilig.
Der letzte Arc ist ähnlich den Madara-Arc mit overpoweredness der Gegner, aber man sieht endlich viele der Shinigami in Aktion. Das fand ich spanned.

Ich las es praktisch in der Hoffnung "zeigt mir Yachiru! Zeigt mir endlich Yachiru!!" :>
(welche leider Teil einer Obito-mässigen kack-improvisierten plottwist wird, der keinen Sinn macht <_<)
Von: Judas Benutzerprofil ansehen Akte einsehen 22.08.16 - 16:36 Beitrag in einem neuen Fenster öffnen
Ist Bleach noch bzw. wieder empfehlenswert, wenn man den Soul Society Part gut fand, den Anime Filler danach kacke und das Zeug in der Hollow Welt so lala? (Mitten drin hab ich da auch aufgehört.)

Hueco Mundo (= Hollow Welt) geht noch mal richtig ab, aber hat sich für eine wöchentliche Serie ordentlich gezogen.

Also ... allgemein Bleach ... ist am geilsten, meiner Meinung nach, wenn man es binged. Kann es dir echt anraten.

Der Anime hat aber seit der vorletzten Arc einen Hiatus. Nehme an, dass die das Ende abgewartet haben, da sich wohl die Filler-Produktion so lange nicht gerechnet hat? Die Chapter per Folgen Verwertung ist ja unnormal hoch.
Logge dich ein um einen Beitrag zu schreiben.