Das Diskussionsforum - Profil eines Benutzers



Anzeige der Benutzerinformationen für René

Name: René Akte einsehen
Realname: René Meyer
Wohnort: Leipzig
Beruf: Journalist
Geburtstag: 25.07.1970
Anmeldung am: 07.05.2000

Homepage: www.mogelpower.de

Hobbys: Spiele, Lesen, Kino, DVD, Ausflüge
Meine Hardware: - Spiele-PC: Intel Core 2 Duo 2.40 GHz, 4 GB RAM, Geforce 8, 2x 500 GB Festplatten, 24" TFT.

- Arbeits-PC: Dell XPS 420, Intel Core 2 Quad Core, GeForce 8800GT, 4 GB RAM, 750 GB HD gespiegelt, 19"-TFT-Porträtmonitor

Kurzvorstellung

Werdegang:
- 1991 Informatikstudium (irgendwann abgebrochen)
- arbeitet seit 1992 als Journalist für Computerthemen
- seit 1993 Autor von 60+ Computerbüchern
- erstes Mogel-Power-Buch 1994
- seit 1998 www.mogelpower.de
- studierte 2006-2008 an der SAW - Akademie für Werbung und Kommunikation Leipzig

Familie:
- verheiratet seit 1996
- ein Sohn (* 2002), eine Tochter (* 2008)

Allzeit-Lieblingsspiele:
- Unreal
- Half-Life 2
- GTA 3
- World of Warcraft
- Zelda @ SNES

Lieblingsbücher:
- Fachbücher über Filme (Geschichte, Making Ofs), Science Fiction, Weltall, Videospiele und Computerunternehmen wie Microsoft
- ältere Science-Fiction-Romane
- mag die Harry-Potter-Bücher und die Romane von Grangé ("Die purpurnen Flüsse")
- las früher viel Hans Fallada, Robert Merle, Erich Maria Remarque und Karl May

Lieblingsfilme:
- was alle Jungs gern sehen: Der Herr der Ringe, Harry Potter, Krieg der Welten, Stirb langsam, The Rock, Lethal Weapon, Der Pate ...

Lieblingsserien:
- Miami Vice, 24, Die Sopranos, Cheers, Seinfeld, Dr. House, Firefly, Wonderfalls, Edel & Starck, Stromberg, Star Trek - The Next Generation

Lieblingssmusik:
- sehr vielseitig: mag Oldies der 70er, Pop der 80er und Nirvana
- hört vor allem Prog Rock (Yes, Porcupine Tree), House (Layo & Bushwacka) und Drum'n'Bass (LTJ Bukem)

Auto:
- Nissan Maxima

Sonstige Hobbys:
- Ausflüge mit der Familie
- Freundeskreis Science Fiction Leipzig e.V.
- Kreatives Leipzig e.V.

Spleens:
- laut Guinness-Buch der Rekorde Besitzer der weltgrößten Spielkonsolen-Sammlung
- hortet Tausende von Computerzeitschriften und Spielen
- mag Mehrfach-Vorstellungen (wie Der Herr der Ringe 1-3) und Stummfilme im Kino
- gibt jedes Jahr zur Oscar-Verleihung eine Party bis 6 Uhr morgens
- besucht jedes Jahr das Frankfurter Filmmuseum
- hebt jeden Mist auf, sogar seine 20 Jahre alten Schulbücher

Noch zu erreichen:
- Roman schreiben
- Computerspiel entwickeln und veröffentlichen
- Buch über die Geschichte der Videospiele schreiben